Abmahnung wegen Filesharing

InternetKommentieren

Da ich mittlerweile vier Mitstudierende kenne, die Ärger wegen ihrer Filesharing-Liebe bekommen haben, gebe ich diese Informationen, die ich auf gulli (eine FAQ) gefunden habe, gerne weiter. Ich will nicht wissen, wie viele Eltern Probleme bekommen, weil ihr Nachwuchs die neues Hits herunterladen.

Christian Solmecke von der Kanzlei Wilde und Beuger hat gulli.com nun eine umfangreiche FAQ zum Thema zur Verfügung gestellt und die gesammelten Erfahrungen der Kanzlei zusammengefasst, die schon zahlreiche Filesharer gegen viele Kläger verteidigt hat.

Allgemein werde ich das Thema Filesharing mal genauer erläutern, in einem späteren Beitrag, wenn ich zu besuch in Holland war. Ich bin der Meinung, dass die illegalen und urhebergeschützten Downloads nicht die alleinige Schuld der User von Tauschbörsen sind.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on RedditDigg thisShare on TumblrShare on VK

Kommentare:

  1. nicolas sagt:

    Ich denke mit den neuen Preisen für MP-3 Players etc. wird wieder vermehrt illegal Musik gedownloadet.

  2. Daniel sagt:

    Wer heute noch über Tauschbörsen downloadet ist doch selber schuld. Es gibt genug „Web-Warez-Seiten“ bei denen eine genauso große Auswahl hat und dort ist es hoffentlich sicherer 🙂

Trackbacks und Pingbacks:



Copyright unter Creative Commons-Lizenz 2003-2017 by - Theme dimido03 by Server5210
Kontakt | Mediadaten | Sitemap | Impressum

Anmelden