Amazon und Microsoft Windows 7 – Wenn du mal Windows kaufen willst

Medien, Shopping, WindowsKommentieren

Onlineshopping bei AmazonAmazon und Microsoft wollten etwas gutes tun und uns Nerds mit Windows 7 Lizenzen im Vorverkauf beglücken. Punktlicht heute morgen um 9 Uhr war ich im Online-Shop von Amazon eingelockt. Alles war vorbereitet – dann ab in den Warenkorb und zur Kasse! Tja, nix war mehr in meinem Korb, was bezahlt werden musste. Also, nochmal zum Regal zurück, dann wieder zur Kasse und wieder nix!

Dachte mir, dann kommst du heute Nachmittag wieder bei Amazon vorbei – man hat ja noch andere Dinge zu tun, als leere Warenkörbe zur Kasse zu schieben.

Jetzt weist Amazon darauf hin: „Wichtiger Hinweis: die uns von Microsoft zur Verfügung gestellte Menge an Windows 7 Home Premium zum Vorbestellpreis von 49,97 EUR ist leider bereits ausverkauft!“

Super gemacht Microsoft! Bekomme ich dann eine kostenlose Ausgabe von Windows 7? Naja, ich tippe ja einiges über eure Betriebssysteme – da wäre doch eine kostenlose Ultimate-Ausgabe doch drin, oder?

Kurz Zusammengefasst: Da will ich mir mein erstes Windows freiwillig kaufen und muss doch weiter mein Ubuntu und Windows XP nutzen – Soviel zu Amazon und Windows 7 ;).

Update bei heise nachzulesen – Amazon entschuldigt sich 😛 .

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInShare on XingShare on TumblrShare on VK

Kommentare:

  1. Martin sagt:

    DANKE DANKE, dass ich mit Links zu Online-Shops zugeballert werde, aber überall „Ausverkauft“

    Wobei mich die Frage interessiert, wie viele Lizenzen es überhaupt für den deutschen Markt gab?

    Macht ja nix, hat auch sein Gutes 🙂

  2. Richard sagt:

    Abwarten, 3 Monate nach dem Verkaufsstart kommt schon das SP1 für Win7, ist irgendwie Tradition bei Windows 😉

    Aber interessant zu erfahren, dass Amazon nicht mal eine Sicherheitssperre einbauen kann… (zb. Zu diesem Augenblick ausverkauft, kaufen unmöglich, etc. – Bringt ja nichts ein Produkt in einen Warenkorb schieben lassen zu können, obwohl dieses nicht mehr zu haben ist, menschenskinder)

  3. Dani sagt:

    Laut Computerbase sollen es 10.000 Lizenzen für den deutschen Markt gewesen sein.

Trackbacks und Pingbacks:



Copyright unter Creative Commons-Lizenz 2003-2017 by - Theme dimido03 by Server5210
Kontakt | Mediadaten | Sitemap | Impressum

Anmelden