AMD zeigt die Ontario Plattform – Ein Atom-Killer?

Computer / HardwareKommentieren

AMD zeigt die Ontario PlattformAuf dem Netbook-Markt herrscht Intel mit seinem Atom und da will AMD auch hin. Nach dem fragwürdigen Erfolg von AMDs Neo-Prozessor zeigte der größte Intel-Konkurrent, auf der IDF in San Francisco, seine neue Ontario Plattform, die eine leistungsstarke Grundlage für zukünftige Netbooks und Tablet-PCs liefern soll.

In der AMD Ontario Plattform sind Prozessor (CPU) und den Grafikprozessor (GPU), wie in der AMD Fusion Plattform, vereinigt, und basiert auf der K10 CPU-Architektur und die Grafik soll DirecX-11 fähig sein. Der Stromverbrauch soll zwischen 10 bis 18 Watt liegen, je nach Informationsquelle.

Mit ersten Produkten im Handel – wahrscheinlich schafft es Medion noch zu Weihnachten, wird mit Anfang 2011 gerechnet, wobei erste Prototypen von der IDF im Netz zu sehen sind.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on RedditDigg thisShare on TumblrShare on VK



(Creative Commons-Lizenz) 2003-2016 by - Theme dimido03 by Server5210
Kontakt | Mediadaten | Sitemap | Impressum

Anmelden