Apple gehört auf die CeBIT

Computer / Hardware, Meinungen, WirtschaftKommentieren

Pressefoto von Apple zu MacBook AirWer aufmerksam über die CeBIT 2010 geht, dem kann die hohe Anzahl von MacBooks ausfallen, die von Besuchern und den Presse-Menschen verwendet werden. Sicher, ich habe nicht gezählt. Trotzdem ist der Anteil der Apfel-Klappkisten stetig gestiegen in den letzten Jahren. War vor rund 5 Jähren ein MacBook etwas ausserirdisches, so gehört es heute fast zum Standard.


Alleine aus diesem Blickwinkel, ist die Entscheidung des Fernbleiben von Apple von der CeBIT, in meinen Augen, ein unternehmerischer Fehler. Nicht nur mir fällt die Veränderung im Bereich mobilen Computer auf, sondern auch CeBIT-Besucher, die vielleicht von Mac nur von Hören kennen und vielleicht mal einen Blick wagen würden!

Okay, jetzt muss ich beantworten, warum ich noch keinen Mac besitze: Der Preis spielt für mich eine Rolle, sowie die Tatsache, warum soll ich mich von der Abhängigkeit von Microsoft in die Nächste begeben? Weiter, kann ich im Desktop-Bereich, bei Linux- und Windows-Systeme aller Art, selber „Schrauben“ und mein System passen zusammenstellen und ändern – auch, wenn eine Komponente defekt wird.

Trotzdem, Apple gehört auf die CeBIT mit allen seinen Produkten!!!

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on RedditDigg thisShare on TumblrShare on VK



Copyright unter Creative Commons-Lizenz 2003-2017 by - Theme dimido03 by Server5210
Kontakt | Mediadaten | Sitemap | Impressum

Anmelden