ARTE-Dokumentarfilm über die Geschichte von Linux

Downloads, Internet, Linux / Ubuntu, MedienKommentieren

Linux ist heute ein wichtiger Bestandteil der aktuellen Computer- und Internet-Geschichte. Die Frage wie Linux einmal entstand, hatte der TV-Sender ARTE in einer sehr guten Dokumentarfilm gezeigt, den man in Internet auch jederzeit weiterhin ansehen kann.

ARTE-Dokumentarfilm Geschichte von Linux

Bei dem 52-minütigen Dokumentarfilm (im Original: The Code) geht es um die Geschichte von GNU/Linux, der freier Software und dessen Open Source Bewegung und -Community. Viele Interviews (u.a. Linus Torvalds) geben einen guten Eindruck, was hinter Linux und Open Source steht und wie Alles einmal angefangen hat.

Neben der Ausgabe auf YouTube, könnt Ihr euch auch den Dokumentarfilm direkt herunterladen.

via Arte.tv

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on RedditDigg thisShare on TumblrShare on VK

Kommentare:

  1. Bernd sagt:

    Echt sehenswert die Doku, kann ich nur jedem empfehlen. Sehr schön und interessant gemacht.

  2. Jan sagt:

    Vielen Dank für den Tipp!

    Noch ein wenig besser, aber leider auch schon etwa 10 Jahre alt, ist die Doku „RevolutionOS“, die man auch auf YouTube sehen kann:
    http://www.youtube.com/watch?v=iBVgcjhYV2A&feature=related

    Die Dokus haben mich auch dazu gebracht, mal genauer den kleinen aber wichtigen Unterschied zwischen „Free Software“ (Ethische Motive) und „Open Source“ (Programmier-Paradigma) zu beleuchten. Aber es ist bestimmt das beste aus beidem, was letztlich zum Erfolg von GNU/Linux beigetragen hat.

    Gruß, Jan

Trackbacks und Pingbacks:



(Creative Commons-Lizenz) 2003-2016 by - Theme dimido03 by Server5210
Kontakt | Mediadaten | Sitemap | Impressum

Anmelden