Aus Gaim wird Pidgin

Open SourceKommentieren

Namensänderungen haben immer konjunktur. Laut heise.de wird der multiprotokollfähige Instant Messenger Gaim seinen Namen in Pidgin ändert. Mit der Umbenennung wollen die Entwickler einem drohenden Rechtsstreit mit dem Internetdienstleister AOL vermeiden. AOL bietet unter dem Namen AIM einen eigenen Instant Messenger an und sieht in dem Namen Gaim eine Markenrechtsverletzung.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on RedditDigg thisShare on TumblrShare on VK

Kommentare:

  1. ogee sagt:

    danke für die aufklärung – hatte mich schon gewundert ob pidgin neu ist oder was?

Trackbacks und Pingbacks:



(Creative Commons-Lizenz) 2003-2016 by - Theme dimido03 by Server5210
Kontakt | Mediadaten | Sitemap | Impressum

Anmelden