Buch: Webserver einrichten und administrieren

Bücher / eBooksKommentieren

Buchcover - Webserver einrichten und andministrieren Das neue Buch „Webserver einrichten und administrieren“ von Klaus M. Rodewig richtig sich an die Leser, die beabsichtigen einen eigenen Webserver einzurichten und zu betreiben. Erfahrungen mit Linux sind bei diesem Buch von Vorteil, denn es macht es leichter, dass „Step by Step“-Vorgehen des Autors mitzugehen. Hinzu sollte man kein Dünnbrettbohrer sein, denn es verlangt schon etwas Disziplin – das Buch auch durchzuarbeiten, als „Anfänger“, da es einen erschlägt beim ersten durchlesen. Am Ende hat man seinen eigenen Webserver eingerichtet bzw. kann einen Webservern besser konfigurieren.

Der Autor beschreibt zuerst die Grundlagen des Einsatzes eines Servers: Zielsetzung, Planung, Installation und Konfiguration. Dann widmet er sich der Serversicherheit bzw. Systemhärtung, was im Gegenzug zum Desktop-Computer einen höheren Stellenwert haben sollte, weil die Angriffsmöglichkeiten von Webservern vielfach höher sind, wie die Erfahrungen zeigen – auch im Buch beschrieben. Gut die Hälfte des Buches beschäftigt sich mit Serverdiensten, wie Apache, PHP, MySQL, Jabber, dem Mailversand und Datentransfer (Stichwörter). Das Kapitel über die Serverdienste ist nicht nur für zukünftige Betreiber von Webservern interessant, sondern auch für Webhosting-Nutzer, da man die Zusammenhänge und Diensten auf einem Webserver bzw. Hosting besser verstehen lernt. Mir kamen die Bereiche Jabber, Mailversand und Datentransfer zu kurz vor, ich wünschte mir mehr Wissen und Informationen darüber im Buch.

In den nachfolgenden Kapiteln wird das Monitoring und die Hochverfügbarkeit behandelt. Für das Monitoring wird Nagios vorgestellt, was sehr verbreitet sein soll, so meine Recherche im Internet. Zum Abschluss wird die Serverwartung behandelt, wie das Updaten von Skripten usw.

Softwareseitig legt sich der Autor auf Ubuntu und Gentoo fest. Ubuntu 8.04 LTS Server Edition liegt auf CD dem Buch bei. Ubuntu ist die richtige Wahl, nach meiner Ansicht, da es der relativen Marktsituation auf dem Markt der Webserver nahe kommt. Warum sich der Autor auf Gentoo festlegt – ein kaum bekanntes Linux-Betriebssystem, ist mir unverständlich, da Gentoo vom Nutzer kompiliert werden muss, bevor er es einsetzten kann. Wenn man weiß, wie das kompilieren geht, aber für Neulinge etwas viel, wie ich finde.

Fazit: Tolles Buch, was dem Leser einiges abverlangt. Neben viel Zeit, sollten auch erste Erfahrungen mit Linux vorhanden sein und Durchhaltevermögen sollte man besitzen. Als Neuling, in der Administration eines Webservers, gibt das Buch einen rote Faden vor und geht nicht zu viel in die Tiefe der Sachebene, was vielmals positiv ist und an andere Stelle wünscht man sich mehr. Das Buch ist gut gemacht, gibt einem einen guten Einblick und weiteres Wissen muss man sich im Internet suchen, oder man besorgt sich weitere Literatur zu jedem Schwerpunkt bzw. Kapitel des Buches.
Was mir fehlt  sind Verweise in Internet, wo man weitere Informationen zu den Themen finden  kann, wenn man tiefer in die Materie einsteigen möchte.  Neben den kleinen Verbesserungswünschen, ist das Buch sehr didaktisch aufgebaut und sehr zu empfehlen für die, die sich näher mit dem Thema Webserver beschäftigen, oder planen einen Eigenen zu betreiben.

Zum Autoren: Klaus M. Rodewig arbeitet als IT Security Analyst beim der TÜV Rheinland Secure iT GmbH. Zuvor war er verantwortlich für die Administration der Web-Infrastruktur des WDR sowie des Sportportals der ARD. Als Autor hat er bereits mehrere Fachbücher zu den Themen Programmierung und Linux veröffentlicht.

Zusammengefasst: Das Buch fasst alles Wichtige für den Betrieb eines eignen Webserver kurz und bündig zusammen, um  später mit einem Grundwissen tiefer in die Materie einzutauchen zu können, mit weiterer Literatur.

Das Buch “Webserver einrichten und administrieren” ist im Galileo Computing Verlag erschienen und kann dort im Online-Shop versandkostenfrei bestellt werden.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on RedditDigg thisShare on TumblrShare on VK



(Creative Commons-Lizenz) 2003-2016 by - Theme dimido03 by Server5210
Kontakt | Mediadaten | Sitemap | Impressum

Anmelden