Cebit 2008 – Unterwegs als Online-Presse

MeinungenKommentieren

Ich sitze hier im Presse-Zentrum und schreibe einige Beiträge vor, die ich von und über die Cebit 2008 schreibe und veröffentlichen werde. Ich habe einige Dinge hier entdeckt, die ich interessant finde und davon euch berichten möchte. Gibt mir nur Zeit, ich muss mich auch um mein Studium kümmern, im Moment, und deswegen gibt die Berichte und Beiträge erst in den nächsten Wochen. Danke an die Firmen und Unternehmen, die mich mit Extra-Informationen versorgt haben und die es noch werden – bekomme einiges an Information-Material nach Hause gesendet.

Akkreditierung als Online-Presse – ein riesen Vorteil für mich als Blogger !!!

Als ich die Meldung lass, habe ich an einen schlechten Scherz und doofe PR-Aktion seitens der Messe AG gedacht. Jetzt, wo ich zwei Tage auf der Cebit 2008 war und die praktischen Vorteile als „Journalist“ verwenden durfte, kann ich nur noch sagen: Danke! Mir hat es Spaß gemacht, als Online-Presse!

Die Vorteile als Online-Presse kurz zusammengefasst: Im Presse-Zentrum (Im Gebäudekomplex CC) kann man sich gut zurückziehen, zum Schreiben und auch Ausruhen, und die Vorteile als Presse nutzen:

  • Rund um die Uhr kostenlosen Zutritt zur Messe
  • Kostenloser Parkplatz
  • Günstiges, ruhiges Restaurant – Kaffee / Schokolade 2 Euro und deftiges Mittagessen unter 10 Euro. (Ist wichtig für die Moral, wie bei der Bundeswehr *g*)
  • Kostenloser Zugang zum Internet per WLAN und mit Kabel (2.Stock). Ich habe beides benutzt. Im 2. Stock kann man auch den Sonstigen Service (z.B. kostenloser Kopierer usw.) benutzen. Wer mit Kabel will, sollte Morgens oder späten Nachmittag kommen. In den Mittagszeiten werden traditionelle Pressen bevorzuge behandelt – kann ich nachvollziehen.
  • An allen offiziellen Presseterminen und -Veranstaltungen (außer Eröffnungsfeier) im CC kann man teilnehmen. Habe ich nicht gemacht, da ich mich auf die Messe konzentriert habe, weil ich nur zwei Tage hier bin / war.
  • Zugang zum Reseller Bereich (Planet Reseller) der Messe

Die Stimmung im CC unter der Presse ist professionell. Der Unterschied zwischen mir und der restlichen Presse ist nur durch einen bläulichen Presse-Pass zu erkennen. Die „normale“ Presse hat einen orangen Pass und ich als Online-Presse einen Blauen. Bin oft angesprochen worden, von den „Normalen“, warum ich denn einen Blauen hätte. Kurze Antwort von mir: Bin Online-Presse 🙂

Der zweite Unterschied ist, dass die normale Presse ein Pressehandbuch der Messe bekommt. Kann man verkraften und auch verstehen. Nach blättern diese Buches habe ich festgestellt: Hätte ich es auch gerne benutzt. Mir hätte dieses als CD-Version ausgereicht oder als ISO-Download im Vorfeld der Messe. Folglich einziger Kritikpunkt.

Eigentlich wollte ich viele Fotos und Bilder von der Cebit machen und veröffentlichen. Leider ist mir am Sonntag Abend meine DigiCam kaputt gegangen. Deswegen gibt es nur Fotos von Presse-Kollegen, die mir ihre Fotos zusenden und zur Verfügung stellen, und Bilder der erwähnten Unternehmen und Produkten aus ihren Presseinformationen.

So, jetzt mache ich Schluss. Ich packe jetzt mein Marschgepäck (wahrscheinlich mehr als 20 Kilo) und fahre gleich nach Hause. Habe morgen wieder Uni und deswegen muss ich meinen Besuch auf der Cebit 2008 beenden, für dieses Jahr – Leider!!! Nochmals, mir hat es großen Spaß gemacht bei euch und würde mich sehr freuen, wenn ich wieder als Online-Presse zur Cebit 2009 zugelassen bzw. akkreditiert werde. Mehr Zeit bringe ich dann auch mit 😉

Ausblick

Am Sonntag (wegen Studium) wird der nächste Beitrag zur Cebit 2008 von mir veröffentlicht. Thema: Wie waren meine beiden Tage auf der Cebit 2008. Wer und Was ist mir begegnet und aufgefallen. Besonderes Highlight war das One Laptop pro Child (kurz OLPC), was ich endlich in den Händen hatte!

Update: Der nächste Beitrag ist schon da 🙂

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on RedditDigg thisShare on TumblrShare on VK

Kommentare:

  1. Hartwig von Sass /CeBIT sagt:

    Hey
    Schade, dass Sie sich schon wieder auf die Heimreise machen. Wenn Sie mir sagen, wohin, schicke ich noch eine DVD für Sie auf den Weg. Wenn Sie hier sind, kommen Sie bitte in mein Büro im ersten Stock des Pressezentrums auf der CeBIT.
    Grüße

  2. Martin sagt:

    Dumm, verpasst – war auf dem Weg zum Bahnhof, zu der Zeit Ihres Kommentares.

    Adresse unter Kontakt und im Impressum

Trackbacks und Pingbacks:

  1. Pingback von CeBIT 2009 - Werde dich besuchen | DimidoBlog

    […] letztes Jahr. Auf diese Messeständen bin ich besonders gespannt. Kann mich erinnern, dass ich die Projekt-Gruppe OLPC aus Österreich nur zufällig getroffen hatte, weil sie nicht im Pressehandbuch enthalten […]



(Creative Commons-Lizenz) 2003-2016 by - Theme dimido03 by Server5210
Kontakt | Mediadaten | Sitemap | Impressum

Anmelden