CeBIT 2010 und ich

Computer / Hardware, Meinungen, WirtschaftKommentieren

Logo der CeBIT 2010Nachdem ich letzten Jahr kurzfristig meinen Besuch der CeBIT absagen musste, freue ich mich auf Dienstag und Mittwoch, wenn ich auf der aktuellen Ausgabe der CeBIT mich bewegen kann. Ich habe mir schon einen Plan von Firmen, Ständen und Hallen gemacht, was ich mir dieses Jahr ansehen will. Wenn ich nicht alles schaffe, werde ich noch einen weiteren Tag auf der Messe verbringen.

Was mich im Vorfeld nicht erfreut, dass die CeBIT immer mehr zu einer Konsum-Messe wandelt und so viel von Ihrem Sinn verliert. Klar sind Konsumenten wichtig, die am Ende auch die Produkte kaufen, aber die CeBIT sollte mehr zu einer Fachmesse zurückkehren, wie zu alten Zeiten.


Aber…, die deutsche IT-Industrie ist weit weg, wenn es um Innovationen und Entwicklungen in dieser wichtigen Industrie geht. Als die CeBIT ihre Hochzeiten hatte, gab es viel mehr IT Made in Germany – oder, die heute deutsche IT-Industrie ist mir unbekannt!?!

Gut, dann sehen wir uns am Dienstag auf der Messe in Hannover 🙂 .

Tipps: Laut aptgetupdate muss man das sehen. Einige Vorabinformationen und Downloads zur CeBIT 2010 und auch die Open Source ist gut vertreten auf der diesjährigen CeBIT.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on RedditDigg thisShare on TumblrShare on VK

Kommentare:

  1. Didi sagt:

    In den sog.alten Zeiten war die CeBIT eine Messe für Konsumenten und Fachpublikum gleichermaßen. Man hat die CeBIT dann in die CeBIT (Fachbesucher) und in die CeBIT-Home aufgespalten. Dieses Konzept ist gründlich misslungen. Man versucht jetzt, zu Altem und Bewährtem zurückzukehren. Es ist immer schwierig, einst vergraulte Kunden zurückzugewinnen. Die Telekom oder Ebay sind dafür Paradebeispiele.

Trackbacks und Pingbacks:



(Creative Commons-Lizenz) 2003-2016 by - Theme dimido03 by Server5210
Kontakt | Mediadaten | Sitemap | Impressum

Anmelden