Chrome Download, erster Einsatz und Zweifel

InternetKommentieren

Gerade habe ich den neuen Browser Chrome von Google heruntergeladen und nach kurzer Installation läuft der Browser auf meinem Computer. Ich bin beeindruckt! Wenn man über kleine Fehler der Seitendarstellung mal hinweggeht (oder werden die Seiten fehlerfrei angezeigt, zum ersten Mal?), dann könnte man Chrome schon als Final deklarieren.

Die Handhabung von Chrome findet man schnell durch Nutzung heraus. Die wichtigen Bookmarks (Lesezeichen) und Weiteres kann man Importieren lassen, sodass alle wichtigen Dinge aus dem Firefox (in meinem Falle) in Chrome wiederzufinden sind.

Bin mit dem ersten Einsatz von Chrome zufrieden. Alle wichtigen Funktionen eines Internet-Browsers sind vorhanden. Gut, eine Rechtschreibprüfung bei Eingabe in Textboxen bzw. -Feldern fehlt mir.

Doch bleiben mir Zweifel, ob ich wirklich einen Browser von Google nutzen will. Hat Google nicht schon genügend Kontrolle über uns Internetuser? Suchmaschine, AdSense, Maps, Analytics und viele weitere Anwendungen gibt es schon aus dem Hause Google!?! Es fehlt nur noch ein Betriebssystem, oder?

Wenn ich bedenke, dass Google fast eine Weltherschaft im Internet aufbaut, bekomme ich ein schlechtes Bauchgefühl 😕

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on RedditDigg thisShare on TumblrShare on VK

Kommentare:

  1. Paul sagt:

    Du kannst das Ganze auch positiv sehen. Aufgrund eines neuen Mitbewerbers müssen sich Mozilla, Microsoft und alle Anderen noch mehr anstrengen. Wir werden also bald noch bessere, innovativere Firefox, IE, Safari usw erleben.

    Btw, bei mir ist die Rechtschreibprüfung automatisch aktiviert.

  2. Martin sagt:

    Du hast Recht im Bezug zu „Konkurrenz belebt den Wettbewerb“. Die ist sicher die positive Seite von Chrome.

    Ich geh auch davon aus, dass Firefox keine User verliert. Wer diesen einsetzt, gehört nach meiner Meinung zu den Computer und Internet-Interessierten und besitzt etwas mehr Wissen über Browser (u.a. Opera etc) als „Normal“-User.

    Wer den IE nutzt, liebt entweder Microsoft, will sich nicht umstellen oder kennt andere Browser nicht!?!

    Ich bleibe beim Firefox – bin dabei seit Beta 0.6 😉

  3. Max sagt:

    Google hat doch schon ein eigenes Betriebssystem. Meine mich zumindest an irgendein Unix zu erinnern.

  4. Max sagt:

    http://www.thinkgos.com/
    Sorry, muss meine Behauptung zurück nehmen. Ist nur ein inoffizielles OS.

Trackbacks und Pingbacks:

  1. Pingback von Google Chrome - Mein persönlicher Eindruck » MountainGrafix :: Der Webwork und Technik Podcast – Aktuelle Themenbereiche wie Webdesign, Webstandards oder auch Web2.0.

    […] Tweets zum Thema verfügbar und in der Blogosphäre jagt derzeit natürlich auch ein Artikel den […]

  2. Pingback von Feldstudie.net .::. Google Chrome: installiert - gelacht - gelöscht .::. Browser, Chrome, FireFox, Google

    […] Chrome Download, erster Einsatz und Zweifel […]



(Creative Commons-Lizenz) 2003-2015 by - Theme dimido03 by Server5210
Kontakt | Mediadaten | Sitemap | Impressum

Anmelden