Cryptload und RS-Downloader – Rapidshare Downloader für Rapidshare

Internet, Open SourceKommentieren

File-Hosting-Dienste werden immer öfters als Alternative zu Tauschbörsen (P2P-Networks) wie eDonkey und eMule verwendet. Hier kann man ohne Registrierung Dateien hochladen, erhält einen Link und kann damit anderen Usern seine Dateien kostenlos zur Verfügung stellen.

Ich verwende gerne den File-Hosting-Dienst Rapidshare, um meine Fotosammlung und relativ wichtige Dokumente anderen Familien- oder Büromitgliedern zur Verfügung zu stellen. Oft reichen die Größe von eMail-Konten nicht aus, wegen den Datenmengen, um seinen Liebsten die neusten Fotos aus dem Urlaub zu verteilen.

Screenshot des RS-DownloaderNeben dem Downloadmanager (Rapidshare Downloader) von Rapidshare gibt es zwei weitere Projekte, die ideal sind, wenn man keinen Premium-Account von Rapidshare verwenden möchte, um mehrere Dateien bzw. Links nacheinander herunterzuladen. Cryptload und der RS-Downloader (Rapidshare Downloader) übernehmen die Steuerung der Internet-Verdingung und steuern den DSL-Router so, dass immer wieder eine neuer Verbindung aufgebaut wird, um so das Downloadlimit des Free-User-Account bei Rapidshare zu umgehen.

Zum Beitrag und Download von Cryptload und zum Download von RS-Downloader

Beitrag überarbeitet

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on RedditDigg thisShare on TumblrShare on VK

Kommentare:

  1. plerzelwupp sagt:

    Hallo allerseits,

    da hat sich einiges geändert bei Rapidshare. Vor einiger Zeit musste man noch Captchas mit Katzen, Buchstaben, Zahlen und Hunden erkennen (was häufig eine Rätselraterei war). Das ist zumindest weggefallen. Momentan gibt es lediglich eine Wartezeit von ca. 30 sek. Danach kann es direkt mit dem nächsten Download weiter gehen. Meines Wissens brauche ich keine neue IP (bzw. Verbindung). Die genannten Programme sind dennoch ganz hilfreich (als Downloadmanager) bei mehreren Programmen.

  2. Martin sagt:

    Der Wechsel der IP ist weiterhin erforderlich, so meine eigene Erfahrung, wenn man keinen Premium-Account mehr besitzt.

  3. Martin sagt:

    Nachtrag, du hast recht, man kann nacheinander Dateien herunterladen.

  4. besserwisser sagt:

    Stecker ziehen für ne neue IP bringt nix. Downloadgeschwindigkeit ist weger schneller noch langsamer

  5. plerzelwupp sagt:

    es ging zu jener Zeit auch nicht um die Geschwindigkeit sondern um die prinzipielle Möglichkeit weitere Downloads zu starten (das war nämlich begrenzt). Eleganter und einfacher als „Stecker ziehen“ erwiesen sich tools wie Cryptload oder RouterControl.

  6. gast sagt:

    also, mit der geschwindigkeit hat das nix zu tun, wurde auch nicht gesagt
    man kann hintereinander Datein runterladen, doch es gibt ein Limit von ca. 800mb-1Gig, kann ziemlich nerivg sein
    programm bei großen datenmengen nötig

Trackbacks und Pingbacks:



(Creative Commons-Lizenz) 2003-2016 by - Theme dimido03 by Server5210
Kontakt | Mediadaten | Sitemap | Impressum

Anmelden