Der passende Drucker für jeden Bedarf

Computer / Hardware, ShoppingKommentieren

Heutzutage werden für sehr viele alltägliche Dinge Drucker benötigt. Es beginnt schon im privaten Bereich, wo es darum geht Kopien von wichtigen Dokumente anzufertigen oder schöne Digitalphotos und den ein oder anderen Text ausdrucken zu können.

XXX

In kleinen Büros werden entsprechende Geräte oft dazu benötigt Unterlagen für Kunden oder die Mitarbeiter bereitzustellen, während in größeren Betrieben schnell mal größere Mengen an Handouts ausgedruckt und ausgegeben werden müssen, um alle auf den gleichen Stand zu bringen. Bei so unterschiedlichen Anforderungen für sehr teils sehr ähnliche Anwendungsgebiete gibt es verschiedene Lösungswege.

Ein einfacher Multifunktionsdrucker am Schreibtisch oder ein „richtiger“, zentraler Netzwerkkopierer bei dem alle Dokumente gesammelt ausgedruckt werden. Individuelle Bedürfnisse lassen sich mit unterschiedlichen Geräten decken, nur was passt wo am besten?

Wer druckt was und wie viel?

Der Bedarf für einen bestimmten Druckertyp lässt sich aus verschiedenen Faktoren ermitteln. Zunächst sollte die Frage geklärt werden, welche Arten von Dokumenten wohl am häufigsten gedruckt werden. Sind es nur wenige und meist sehr kleine Dokumente (z.B. Anträge oder Kopien von Ausweisen, etc.) oder muss sehr individuell und direkt gedruckt werden? Hier lohnt sich meist ein Multifunktionsdrucker für den privaten Bedarf oder das einzelne Büro.

Sobald jedoch häufig, wenn nicht sogar regelmäßig, größere Stückzahlen von umfangreicheren Dokumenten benötigt werden, lohnt sich schnell die Anschaffung eines größeren Netzwerkkopierers. Diese können sehr schnell eine größere Anzahl von Kopien anfertigen und können damit erheblich Zeit sparen. Das spart nicht nur Nerven sondern auch bares Geld.

Vergleich von kleinen Multifuntkiondruckern und großen Netzwerkkopierern

Multifunktionsdrucker vereinen meist sehr viele unterschiedliche Funktionen in einem kompakten Gerät.

  • Scannen
  • Kopieren
  • und Drucken

sind die häufigsten Vertreter des Ganzen, wenn auch einige Geräte durchaus auch die Möglichkeit besitzen ein Fax zu versenden. Dadurch lassen sich eine Vielzahl an Dingen abdecken.

Allerdings lässt die Druckgeschwindigkeit im Vergleich zu den großen Netzwerkkopierern deutlich zu Wünschen übrig. Auch lassen sich besondere Papierformate wie DIN-A3 in der Regel nur umständlich in die Papierzufuhr des Gerätes einbinden. Ein großer Netzwerkkopierer hat eine sehr hohe Druckgeschwindigkeit und viele können auch Faxe versenden und empfangen. Durch Ihre Größe lassen sich sehr viel leichter verschieden Papierquellen hinzufügen, sei es andersfarbiges, höherwertiges oder anders formatiertes Papier und aufgrund der Programmierung lassen sie sich ebenso schnell abrufen, ohne lästige Wechsel des Papiers in der Zufuhr. Natürlich lassen sich dadurch individuelle, vielleicht empfindlichere Dokumente, nicht so diskret drucken, sollte der Ducker an einer Zentralen Stelle im Büro stehen, auf die jeder Zugriff hat.

Individuelle Angebote

Da es viele Faktoren beim Druckerkauf zu bedenken gibt, sollte sich durchaus Zeit dafür genommen werden, die benötigten Daten zurecht zu legen und so seinen eventuellen Bedarf zu ermitteln. Wer genauere Informationen benötigt oder sich nicht ganz sicher ist über den Bedarf, der kann sich bei kopierer.com hilfreiche und ausführlichere Informationen zu Druckern einholen. Hier erhält der Kunde eine vollständige sowie kompetente Kaufberatung.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on RedditDigg thisShare on TumblrShare on VK



Copyright unter Creative Commons-Lizenz 2003-2017 by - Theme dimido03 by Server5210
Kontakt | Mediadaten | Sitemap | Impressum

Anmelden