Deutsche Telekom führt Drosselung von DSL-Internetzugänge ein

Internet, WirtschaftKommentieren

Die Deutsche Telekom macht ernst. Das Unternehmen aus Bonn gab eine Tarifstruktur fürs Festnetz bekannt, die den Kunden eine Drosselung bei DSL-Internetzugänge bringt, die in Zukunft umgesetzt wird, wenn die technische Möglichkeit besteht.

Deutsche Telekom führt Drosselung von DSL-Internetzugänge ein

Laut offizieller Bestätigung von der Deutsche Telekom: Angesichts des rasanten Datenwachstums stellt die Telekom die Tarifstruktur für Internetanschlüsse im Festnetz um: Genauso wie im Mobilfunk wird es künftig für neue Call&Surf- und Entertain-Verträge integrierte Highspeed-Volumina geben. Ist die Volumengrenze erreicht, sehen die Leistungsbeschreibungen eine einheitliche Reduzierung der Internetbandbreite auf 384 Kbit/s vor.

Jetzige Kunden der Deutschen Telekom können aufatmen, da: Zunächst werden nur die Leistungsbeschreibungen angepasst. Sobald die Limitierung technisch umgesetzt wird, können Kunden über Zubuchoptionen weiteres Hochgeschwindigkeits-Volumen hinzubuchen. […] Mit der Umsetzung der Geschwindigkeitsbegrenzung wird die Telekom Zubuchoptionen einführen. Damit können Kunden auch über das integrierte Volumen hinaus das Internet mit Hochgeschwindigkeit nutzen.

Ob diese Drosselung bei der Deutsche Telekom in die Tat umgesetzt wird, kann nur zwei Szenarien bedeuten: Entweder verliert die Telekom durch die Umsetzung sehr viele Kunden, oder die Drosselung von DSL-Internetzugänge macht Schule und Konkurrenten führen diese ebenfalls ein.

Alternativen zur Deutsche Telekom im Raum Köln/Bonn

Im Raum Köln und Bonn sind aktuell NetCologne und Unitymedia geeignete Alternativen zur Deutsche Telekom. Bei diesen Angeboten sind die Tarife und Kosten ähnlich wie bei der Telekom, nur keine Drosselung von Flatrates im Festnetz. Der Anbieter NetCologne ist als City-Carrier in Köln gestartet und heute deckt es im Raum Aachen, Bonn und Köln rund 50 Prozent des Markts ab. Seit der Öffnung des Marktes bin ich Kunde bei NetColonge und kann nur positives berichten. Hier in Troisdorf sind in meinem Fall 18M auch wirklich 18M DSL-Flat ohne Verluste.

Auch sehr beliebt im Raum Köln ist Unitymedia. Richtig müsste es Unitymedia Kabel BW heißen, das seit Mitte 2012 ein Unternehmen ist, welches Telefon, DSL und Fernsehen in Nordrhein-Westfallen, Hessen und Baden-Wüttenberg anbietet (Quelle: Wikipedia). Eigene Erfahrungen mit Unitymedia Kabel BW besitze ich nicht und muss hier auf Aussagen in Presse, Medien und Blogs zurückgreifen, oder auf kommerzielle Anbieter (wie z.B. www.top-dsl.com/kabel-bw.php) im Netz.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on RedditDigg thisShare on TumblrShare on VK



Copyright unter Creative Commons-Lizenz 2003-2017 by - Theme dimido03 by Server5210
Kontakt | Mediadaten | Sitemap | Impressum

Anmelden