Du Bist kein Blogger, sondern ein Feigling!

MeinungenKommentieren

Tja, sowas bekommt man gesagt, wenn man sich zu einem aktuellen Thema nicht äußern will, weder mündlich noch schriftlich per Mail. Es handelt sich um das Thema Zensur und was heute unser Gesetzgeber beschlossen hat. Mir ist das Thema Zensur wichtig, aber die Verknüpfung mit einem anderen Thema ist mir einfach zu heiß, um mich dazu zu äußern. Mir kommt es eher so vor, wie der „Missbrauch“ mit dem „Missbrauch“, und den verachte ich genauso!

Viel mehr macht mir Angst, dass die Gewaltenteilung in Deutschland nicht mehr vorhanden ist. Wieso sitzt das BKA mit an einem Verhandlungstisch der Regierung?

Dann nennt mich halt „Feigling“, aber die Geschichte unseres Landes, in den letzten Jahren der neuen Berliner Republick – hat mich zum „Rheinischen Widerstand“ gebracht: „Einfach laufen lassen“ – denn ich kann es sowieso nicht verhindern, so wie meine Vorfahren die NS-Zeit auch nicht verhindern konnten.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInShare on XingShare on TumblrShare on VK

Kommentare:

  1. Rai sagt:

    Ach so ist das.
    Man muss sich jetzt schon sagen lassen über welche Themen man gefälligst zu bloggen hat.
    Vielleicht bekommt man dann auch noch gleich den Text dazu geliefert.
    Nee, nee, lass dich nicht ärgern und mach das weiterhin so wie du es willst.

Trackbacks und Pingbacks:



Copyright unter Creative Commons-Lizenz 2003-2017 by - Theme dimido03 by Server5210
Kontakt | Mediadaten | Sitemap | Impressum

Anmelden