Eine Aufgabe für Kaufleute und Buchhalter

OfftopicKommentieren

Da ich heute und morgen wieder Präsents-Tage für mein Studium habe, lasse ich euch an meiner Letzten teilnehmen. Als Übung für eine spätere Klausur gab es die folgende Abschlussbilanz. Sie besitzt einige Fehler. Auf den ersten Blick, sieht man vor lauter Bäumen den Wald nicht.

Aufgabe: Prüfe, welche erkannbare Verstöße, gegen die Gliederungsvorschriften des HGB, die aufgezeigte Bilanz einer kleinen Kaptialgeschellschaft enthält. Nenn die Verstöße im Einzelnen und beschränke deine Aussauge gleichzeitig das Wesentliche. Es ist keine Neuaufstellung der Bilanz gefragt (wäre auch zu einfach).

Viel Spaß und bis Sonntag 🙂

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on RedditDigg thisShare on TumblrShare on VK

Kommentare:

  1. Jan sagt:

    Übersehe ich da Gemeinheiten oder ist die Aufgabe wirklich so einfach!? Guckst du §266 HGB und fertig! 😉

  2. Martin sagt:

    Ja genau das Richtige im HGB gefunden – ist ganz esay 😉

Trackbacks und Pingbacks:



(Creative Commons-Lizenz) 2003-2016 by - Theme dimido03 by Server5210
Kontakt | Mediadaten | Sitemap | Impressum

Anmelden