EL 332 – Umgehungsstraße in Troisdorf

Internet, WirtschaftKommentieren

Wie einige Leser wissen, wohne ich in der Stadt Troisdorf bzw. in der Einflugschneise des Flughafen Köln/Bonn. In meiner Stadt gibt es ein Jahrhundertbauwerk, was scheinbar nie gebaut werden wird oder erst in weiter Zukunft, oder doch schneller als gedacht?

Das Bauwerk ist die geplante Umgehungsstraße EL 332, welche seit über 50 Jahren geplant, gerichtet und gestritten wird. Manche Troisdorfer sagen: „Wenn meine Enkelkinder mal selber Großeltern sind, wird es die EL 332 geben!“ Anderseits sollen die Planungen soweit fortgeschritten sein, dass das Planfeststellungsverfahren fertig sei, (absehen davon, dass ich von verwaltungsrechlichen Aspekten keine Ahnung habe).

Wegen einem Bekannten, war ich auf der Suche nach Informationen, wo die Umgehungsstraße geplant und gebaut wird. Im Rathaus von Troisdorf bin ich unfertiger Dinge nicht weitergekommen. Im Internet findet man auch keine Karten oder Pläne von der EL 332.

Karte von Troisdorf mit EL 332 - Quelle: OpenStreetMap

Durch Zufall habe ich auf OpenStreetMap „Troisdorf“ eingegeben – nix ahnend, was mich dort erwartet und endlich habe ich eine Karte von Troisdorf, wo die EL 332 schon eingezeichnet ist. Ist schon interessant, was doch alles schon fertig gebaut sein soll!

Wann kommen die Bagger?

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on RedditDigg thisShare on TumblrShare on VK

Kommentare:

  1. Klaus Schlicht sagt:

    Hallo Dimido,
    wenn ich auf die Seite „OpenStreetMap“ gehe, erkenne ich, dass die EL 332 gestrichelt dargestellt ist.
    Das heißt m.E. „in Planung“ und nicht dieses:

    Ist schon interessant, was doch alles schon fertig gebaut sein soll!.

    Gruß
    Klaus

  2. Martin sagt:

    Hallo Herr Schlicht,

    schön den Ortsvorsteher (CDU) von Troisdorf Eschmar kennen zu lernen.

    Ihre Anmerkung zum jetzigen Datenmaterial von OpenStreetMap stimmt – jetzt ist die Straße in gestrichelter Form. Darüber wurde auch vor kurzem hier berichtet!

    Zur Aufklärung der Karte: Zum Zeitpunkt der Erstellung (24.03.2009) der Karte, war das Datenmaterial so, dass die Straße völlig befahrbar eingezeichnet war. Wenn Sie die obige Karte richtig ansehen, sehen Sie im Hintergrund der roten Linie, die Straße!
    Der Witz an der obigen Karte ist, dass die Straße als Fertig eingezeichnet war, wo bis vor kurzem, überhaupt nicht klar war, ob die Umgehungsstraße EL332 überhaupt rechtlich gebaut werden darf. Dieses ist auch erst seit ca. 3 Monaten klar, dass Die gebaut werden darf – in Teilen???. In Wirklichkeit, ist die Vollendung der kompletten Umgehungsstraße EL332 mehr als Fraglich – oberhalb der Schienen oder doch ein Tunnel am Kreuz „Willy-Brand-Ring / Spicher Straße“?

    Allgemein, hat die obige Karte einen Bekanntheitsgrad im Rathaus von Troisdorf, in den Fraktionen und in den öffentlichen Medien (Presse und Fernsehen) erlangt. Der Grund ist, dass es im Rathaus von Troisdorf keine Karte der EL332 gibt, die der allgemeine Bürger, Presse und Anwohner haben darf!!!

  3. Heidrun Schulte sagt:

    Und es fehlt immer noch die K29, auf die ganz Kriegsdorf wartet – und übrigens auch einige Nutzer der EL332. Vielleicht könnte die Verkehrsführung noch eingezeichnet werden, denn diese wird ja wohl erheblich eher Realität als die EL332 am Schulzentrum vorbei. Was ich persönlich übrigens gut finde! Lärm darf nicht einfach anderen in die Ohren geschoben werden, man muss versuchen, die Zukunft besser zu gestalten und nur das wirklich Notwendige an lebendiger Erde zu versiegeln!

Trackbacks und Pingbacks:



(Creative Commons-Lizenz) 2003-2016 by - Theme dimido03 by Server5210
Kontakt | Mediadaten | Sitemap | Impressum

Anmelden