FeedBurner API wird abgeschaltet, FeedBurner künftig überflüssig?

Internet, Webdesign, WordpressKommentieren

Eigentlich nicht überraschend, hat Google mehr oder weniger angekündigt, die API von FeedBurner abzuschalten. Damit ist Feedburner künftig überflüssig, da Statistiken oder Benachrichtigung per E-Mail bei neuen Blogbeiträgen nicht mehr funktionieren. Auch wenn Feeds weiterhin ausgeliefert werden, ist der Dienst damit überflüssig für jede weitere Nutzung.

Feedburner im Jahre 2008, nach der Übernahme durch Google

Feedburner im Jahre 2008, nach der Übernahme durch Google

Vor über fünf Jahren musste jeder Blogger, der ein langsames Hosting besaß, eine Möglichkeit suchen, die Feed-Abrufe auszulagern. Damals ein Idealer Dienst im Netz war Feedburner. Als der Erfolg dieses Dienstes kam, kam Google vorbei und kaufte es mal kurz für 100 Mio. US-Dollar.

Seit diesem Zeitpunkt ist bei Feedburner wenig passiert – abgesehen, dass die API aufgebohrt wurde. Alle Grundfunktionen haben sich nie unter Google weiterentwickelt!

Mein persönlicher Favorit der eingeschlafenen Weiterentwicklungen bei Feedburner ist die deutsche Sprach-Unterstützung – die es nie aus der Beta geschafft hat und heute immer noch die gleichen Fehler besitzt, wenn man diese aktiviert hat, die es bei der Übernahme durch Google hatte!

Für mich ist Feedburner endgültig überflüssig und werde meine Veröffentlichung über den RSS-Feed danach anpassen – damals hatte ich nur ein kleinen Hosting und brauchte quasi die fremde Server-Leistung!?!

via heise

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on RedditDigg thisShare on TumblrShare on VK



Copyright unter Creative Commons-Lizenz 2003-2017 by - Theme dimido03 by Server5210
Kontakt | Mediadaten | Sitemap | Impressum

Anmelden