Formel 1: Sieben Deutsche Fahrer und das Tempolimit

Medien, OfftopicKommentieren

Am Wochenende ist wieder ein Formel 1 Rennen. Diesmal wieder mit einem Rekord. Zum ersten Mal, fahren sieben Deutsche Fahrer aktive bei einem Grand Prix mit. Neben Altmeister Michael Schuhmacher, drehen Sebastian Vettel, Nico Rosberg, Michael Schumacher, Adrian Sutil, Nico Hülkenberg, Timo Glock und Rückkehrer Nick Heidfeld, ihre Runden im bekanntesten Motorsport der Welt.

Seit Jahren, hört man immer wieder in der internationalen Motorsport-Presse, dass es einfach zu viele Deutsche in der Formel 1 gäbe und dies nur Nachteilig für Sponsoren und den Sport sei. Schaut man in die Geschichte der Formel 1 und die Heutige an, dann muss festgestellt werden, dass es viele Jahre gab, wo andere Nationalitäten (Italiener, Franzosen, Brasilianer, Engländer) die Formal 1 beherrschen.
Der bedeutende Unterschied zu den alten Zeiten ist, dass nicht nur viele deutsche Automobilhersteller und Zulieferer den Formal 1 Motorsport unterstürzen, sondern auch ein großer Teil der Sponsoren aus Deutschland kommen.

Formel 1: 7 Deutsche Fahrer und das Tempolimit

Schuld an dieser Situation ist höchstwahrscheinlich Michael Schuhmacher und auch Mercedes. Schuhmacher als Rekord-Weltmeister, und der Premiumhersteller Mercedes als Hersteller, in der Formel 1. Sebastian Vettel sieht eher das fehlende Tempolimit in Deutschland als Grund für die jetzige Situation von sieben Fahrer aus Deutschland.

Was der wahre Grund ist, weiß die Formel 1 nur selber…

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on RedditDigg thisShare on TumblrShare on VK



Copyright unter Creative Commons-Lizenz 2003-2017 by - Theme dimido03 by Server5210
Kontakt | Mediadaten | Sitemap | Impressum

Anmelden