Foxit PDF Reader 3.0 – Alternative zu Adobe PDF Reader

Open SourceKommentieren

Heute wurde die neue Ausgabe des Foxit PDF Reader 3.0 offiziell freigegeben. Im Vergleich zum Vorgänger (Version 2.3), sind viele Funktionen hinzugekommen und Bestehende verbessert worden.

Der Foxit PDF Reader ist Freeware und ist mehrfach schneller und auch kleiner, als die bekannte Größe aus dem Hause von Adobe. Wer die Grundfunktionen eines PDF-Readers benötigt, sollte sich den Foxit PDF Reader 3.0 ansehen und ausprobieren. Diesen gibt es als Installation-exe und als Ausführung (Zip-Ordner) – sodass er nicht installiert werden muss, sondern sofort nach dem Entpacken der Zip-Datei einsatzbereit ist.

Neuerungen und Verbesserungen können hier (in Englisch) eingesehen werden. Wer nicht nur PDFs lesen möchte, sondern auch Erstellen, der sollte sich den PDFCreator ansehen und schauen, ob er seinen Bedürfnissen entspricht.

Zum Download des Foxit PDF Reader 3.0

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on RedditDigg thisShare on TumblrShare on VK

Kommentare:

  1. Richard sagt:

    was ich leider schade finde, dass der Foxit leider nicht mit FlashPaper kompatibel ist.

    Hatte das Programm mal gebraucht und wollte aus einem PDF eine Flash-Datei machen, jedoch muss man dazu das PDF erst öffnen und dann an das andere Programm senden, was zumindest dann mit dem Foxit nicht klappt, schade, schade.

    Aber ansonsten ist der doch recht schnell, zumindest dann auf Rechner, die nicht so stark auf der Brust sind 😉

Trackbacks und Pingbacks:

  1. Pingback von Adobe Reader 9 Lite | DimidoBlog

    […] wie Die Freeware Foxit PDF Reader, bekommen stetigen Zulauf, weil diese nicht so groß als Programm sind und deswegen die […]



(Creative Commons-Lizenz) 2003-2016 by - Theme dimido03 by Server5210
Kontakt | Mediadaten | Sitemap | Impressum

Anmelden