FreeCol – freies Remake vom Computerspiel „Colonization“

Downloads, Linux / Ubuntu, Open Source, SoftwareKommentieren

Mitte der 90ziger erschien das Computerspiel „Colonization“ und jeder wollte es haben, naja Kopieren an meiner Schule. Die Beliebtheit eines Computerspiels aus vergangenen Tagen erkennt man nicht nur daran, dass Software-Hersteller ein ursprüngliche Game in regelmäßigen Abständen als Neuauflage veröffentlichen, nein es gibt meist auch eine freie Version, die von freien Programmierer erstellt, andauert überarbeitet wird und als Open-Source veröffentlicht ist.

FreeCol – freies Remake vom Computerspiel Colonization

Das Spielkonzept von FreeCol ist dem Computerspiel „Colonization“ treu geblieben. Du bist der Herrscher über die Siedler und Menschen, die nach Amerika auswandern. Dort baust du Städte auf, treibst die Wirtschaft voran, eroberst oder nimmst dir das Land der Ureinwohner und prügelst dich mit Gegnern aus dem Alt-Europa um die eigentliche Herrschaft in der neuen Welt.

Unabhängigkeit von Europa

Am Ende vom Computerspiel steht selbstverständlich der Unabhängigkeitskrieg mit dem Mutterland und König aus Europa. Interessant ist dann die Tatsache, dass die Gegner in der neuen Welt plötzlich deinen Freunde werden und dich im Unabhängigkeitskrieg unterstützen. Haste gewonnen und dem König aus Europa den Popo versohlt, war alles gut und du hattest das Computerspiel gewonnen. Doof daran war, du konntest nur noch den wirtschaftlichen Teil von „Colonization“ weiterspielen. Nach Europa segeln und „England“ übernehmen, war nicht möglich.

FreeCol – freies Remake vom Computerspiel Colonization

Moral bei „Colonization“ gab es eigentlich nicht. Du bist im Computerspiel ein Eroberer und so konntest du handeln, oder auch nicht. Am Ende wurdest du für ausgerottete Urvölker und Raubzüge nicht bestraft. Hast du dies nicht gemacht, hat es auch nicht geschadet. Durch viele Missionierungen in den Stämmen der Ureinwohner gewannst du viele neue Siedler, die sehr produktiv waren.

Angreifen, Verteidigen, Aufbauen und Handeln

Im Grunde war das Computerspiel „Colonization“ einfach nur ein Game, weit weg von „Doom“ und Co. Es handelt vom Urprinzip von Stratgie- und Rollenspielen – Angreifen, Verteidigen, Aufbauen und Handeln. FreeCol ist hier nicht anders, aber schon besser. Die Intelligenz der Computergegner ist, je nach Schwierigkeitsgrad, sehr gut. Der Teil der Diplomatie könnte besser sein! Vielleicht am Ende, doch eine Möglichkeit zu haben, dem König in „England“ den Popo zu versohlen und den Thron zu übernehmen.

Download: FreeCol

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on RedditDigg thisShare on TumblrShare on VK

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



(Creative Commons-Lizenz) 2003-2016 by - Theme dimido03 by Server5210
Kontakt | Mediadaten | Sitemap | Impressum

Anmelden