GodMode unter Windows 7 und Windows Vista aktivieren

Computer / Hardware, WindowsKommentieren
GodMode unter Windows 7

GodMode: Unter Windows die komplette Systemsteuerung anzeigen lassen

Mit dem GodMode kann man die komplette Systemsteuerung zentral in Microsoft Windows 7 und Windows Vista aktivieren. Wer gerne Cheat Codes in Computer-Games und -Spiele nutzt, wird den Begriff God Mode sicher kennen. Leider wird Windows mit dem GodMode nicht besser, oder auch als User nicht unbesiegbar, aber man bekommt Windows 7 und Windows Vista mit dem GodMode etwas handlicher in den Möglichkeiten von Einstellung und Konfiguration.

Im Alltag hilft der GodMode, wenn man auf fremde Windows Computer nach der Fehlerquelle sucht, oder einfach schnell zur Problemlösung kommen will. Mir hat der GodMode sehr geholfen, als ich von Windows XP auf Windows Vista, und später auch auf Windows 7, gewechselt bin.

Den GodMode aktivieren

Den GodMode auf deinen eigenen Computer mit Windows 7 oder Windows Vista zu holen, ist kinderleicht und man braucht kein zertifizierte Windows Administrator sein.

GodMode auf Desktop von Microsoft Windows 7

GodMode aktivieren auf Windows 7: Ordner auf Desktop anlegen. Ordner umbenennen mit dem Shortcut. GodMode fertig auf Desktop angelegt.

Auf dem Desktop von Windows legt du einen neuen Order an. Dann musst du den Ordner mit dem folgenden Shortcut „GodMode.{ED7BA470-8E54-465E-825C-99712043E01C}“ umbenennen. Du bist damit erfolgreich, wenn das Icon vom Ordner zum System-Icon verändert. Damit bist du fertig und bekommst mit einem Klick die komplette Systemsteuerung von Windows 7 bzw. Windows Vista im Windows Explorer präsentiert.

Wie schon vor 2 Jahren erwähnt, kann beim genannten Shortcut der Text vor dem Punkt variiert werden und muss nicht GodMode heißen. Treffender als GodMode könnte man diesen als SysInfo bezeichnen. Dann wäre der vollständige Shortcut „SysInfo.{ED7BA470-8E54-465E-825C-99712043E01C}“.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on RedditDigg thisShare on TumblrShare on VK

Kommentare:

  1. Michael sagt:

    Hey und ich dachte diesen godmode hätte der typ von stadt bremerhaven zuerst endeckt. du hast ja schon 2008 darübe geschreiben

    so kann man sich irren in blogger 😀

  2. Piggy sagt:

    Das Anlegen eines Godmode-Ordners kann übrigens bei einigen Windows-Versionen zu unerwünschten Nebenwirkungen führen. Besonders unter den 64-Bit-Versionen von Vista und Windows 7 kann die Existenz des Ordners zu permanenten Explorer-Abstürzen führen. Es ist daher besser eine Verknüpfung mit dem Ziel

    %WinDir%explorer.exe shell:::{ED7BA470-8E54-465E-825C-99712043E01C}“

    auf dem Desktop anzulegen. Die erfüllt die gleiche Aufgabe und macht keine Probleme.

  3. Martin sagt:

    Hallo Piggy, über Vista kann ich zur 64-Bit Version nichts sagen. Bei Windows 7 ist mir bisher der Fehler, den du beschreibst, nicht aufgefallen. Meine Version von Win 7 (Umtimate, 64-Bit) läuft problemlos mit dem GodMode.

    Ich werde mal diesbezüglich, die Augen auf halten 🙂

Trackbacks und Pingbacks:

  1. Pingback von Win Vista/7: GodMode Systemeinstellungen

    […] DimidoBlog Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein, Software und getagged 7, godmode, System, […]

  2. Pingback von » Microsoft und die neueren Betriebssystem Computer und Windows

    […] guten Tipp zum Thema Vista und Windows 7 gibt übrigens der Martin auf seinem […]



Copyright unter Creative Commons-Lizenz 2003-2017 by - Theme dimido03 by Server5210
Kontakt | Mediadaten | Sitemap | Impressum

Anmelden