Hewlett Packard erweitert Rückruf von Notebook-Akkus

Computer / HardwareKommentieren

Hewlett Packard erweitert Rückruf von Notebook-AkkusHardwarehersteller Hewlett Packard (HP) hat sein weltweites und bekanntes Rückrufprogramm, im Zusammenhang mit möglicherweise brandgefährdeten Notebook-Akkus, auf die Modelle 6520s und 6720s erweitert. Der Austausch der Akkus erfolgt kostenlos.

Immer wieder gab es in den letzten Jahre Berichte über brandgefährdete Notebook-Akkus, die in Notebooks von Hewlett Packard (HP) verbaut wurden. Seit diesem Zeitpunkt tauscht der Hardwarehersteller die Akkus kostenlos aus, wenn man nach der Überprüfung seines Notebooks unter den betreffenden Besitzern ist.

Auch wer schon seinen Akku und Notebook bei Hewlett Packard überprüfen lassen hat, in der Vergangenheit,  muss eine erneute Überprüfung seines Modells durchführen, da weitere Produktionen von Akkus fehlerhaft sind, die vor einiger Zeit noch als Sicher angesehen wurden.

Die Webseite zur Überprüfung finde Ihr bei Hewlett Packard und die Modell- und Seriennummer eures Notebooks, findet ihr auf der der Unterseite. Diese solltet Ihr eventuell vorher notieren oder abfotografieren, was die Arbeit bei der Überprüfung einfacher macht, falls man keinen Zweit-Computer besitzt.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on RedditDigg thisShare on TumblrShare on VK



Copyright unter Creative Commons-Lizenz 2003-2017 by - Theme dimido03 by Server5210
Kontakt | Mediadaten | Sitemap | Impressum

Anmelden