Ich bin ein Star – schaltet das Fernsehen aus !!!

MedienKommentieren

Sag mal, du armes Deutschland, gibt es keine Medienaufsicht mehr? Wer hat dem Kölner Sender RTL überhaupt eine Sendelizenz gegeben und war Dirk Bach nicht mal Flora die Fledermaus?

Wer sich fragt, warum ich Privat-Fernsehen (außer Vox und Kabel 1) in Deutschland am liebsten abschalten würde, muss sich eigentlich nur das TV-Programm von RTL ansehen. Wieder ist der Dschungel ausgebrochen und es gibt keine anderes Thema, was in den Medien diskutiert wird.

Sogar Niggermeier sagt was, also hat RTL es wiedermal geschafft – tief, am tiefsten und am allertiefsten Fernsehe-Geschmack angekommen! Dabei sprach man mal von Unterschichten-Fernsehen..!?!

Nee Danke, da mach ich lieber das Fernsehen aus und lese ein Buch 😉

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on RedditDigg thisShare on TumblrShare on VK

Kommentare:

  1. Richard sagt:

    Ich gebe dir da mehr als vollkommen recht, denn ich kanns ebenfalls nicht leiden, wenn so ein absoluter Schwachsinn den Leuten in die Nase gestopft wird. Genausowenig bin ich von „BigBrother“ auf RTL 2 begeistert, man wenns euch Spaß macht tagelang live im TV zu zeigen, mei sei so, aber nicht hier (und jetzt).

    Vox und Kabel1 ist vollkommen Ok, was die Mischung der Sendungen anbelangt, nur „Dinner“ bzw. „Promi Dinner“ müssts jetzt auch net sein.

    Aber der Absolute Obergau ist wohl ProSieben mit „Uri Geller“ – Jetzt mal ehrlich, wie strohdumm muss man dafür denn sein?

    Vllt. bin ich nur einer der gerne gute Filme und interessante Dokumentationen schaut. Und wenn mal Bob Ross in der Flimmerkiste erscheint, dann schaut man sich den ne Zeit lang an, und bewundert die Gelassenheit von dem.

    Ok, irgendwie komme ich vom Thema ab, sorry Martin – Aber ist doch so, oder?

    PS: Danke für die Seitenschaltung, habe die vermisst 😉

  2. Martin sagt:

    Ja Richard, es ist so…, ich wundere mich auch immer, ob ich der einzige Mensch bin, in meiner Altersklasse, der ARD, ZDF usw. bevorzuge!?! Und dass, nicht nur wegen Nachrichten und vielen weiteren Formate.

    Besonders mag ich die Internetangebote. Bin dadurch flexibel, wann ich was sehen möchte und kann die Beschränkung von 7 Tagen nicht versehen, wenn der Bildungsauftrag im Vordergrund steht, bei Sendungen und Programmen der öffentlich Rechtlichen.

    Wofür bezahl ich denn GEZ und dass noch freiwillig!

    P.S. Seitenschalung und Co, sind die Wege zum neuem Design 😉

  3. Richard sagt:

    Jop, hast ja mal über die US-Wahl-Nacht geschrieben. Dort war ZDF wirklich super gut mit dabei. Habe das auch mitverfolgt, wirklich top 😉
    Schaue auch gerne Heute Journal an, ist wirklich guter Journalismus.

    Ich finde diese 7-Tage Vorhaltezeit für das Material von Öffentlich-Rechtlichen schon etwas kurz. Man kommt halt nicht immer sofort dazu diese anzusehen.

    Wobei Ausschnitte von Sendungen wesentlich weiter zurückreichen als die 7 Tage.

  4. Muling sagt:

    Der einzige bist du sicher nicht. 😉 Ich bin grad mal 20, und habe eigentlich schon immer nur öffentlich-rechtliches TV geschaut. Bis heute bewundere ich die Gelassenheit dieser Sender.

    Seit ich umgezogen bin habe ich allerdings keine Sat-Schüssel mehr, so bekomme ich nur ARD,ZDF,Das Dritte, und 3Sat. Der Rest ist alles Privatfernsehen 🙁 .

    Da vermisst man schon Sachen wie den ZDF Dokukanal, Eins Plus, NDR und der gleichen..

  5. Martin sagt:

    @Muling: Sat-Anlage mit Astra-Digital – ist Europaweit 😉 .

    P.S.: Ich weiß, klingt blöd!

Trackbacks und Pingbacks:



Copyright unter Creative Commons-Lizenz 2003-2017 by - Theme dimido03 by Server5210
Kontakt | Mediadaten | Sitemap | Impressum

Anmelden