Impressumsleitfaden des BMJ veröffentlicht

Medien, WebdesignKommentieren

Ein Impressum ist für alle Webseiten in Deutschland pflicht, vorallem für die Seiten, die in Deutschland gehostet sind. Andere Länder haben ähnliche Regelungen. Im laufe des letzten Jahres gab es immer wieder Diskussionen und Abmahnungsfälle, weil das Impressum von kleinen und mittelständischen Unternehmen nicht vollständig war. Ein Elektrohandelsunternehmen machte über 800 Abmahnungen, gegen leidlicher Konkurrenz (ich lass den Link mit Absicht weg), weil sie Fehler im Impressum gefunden haben sollen.

Das Bundesministerium für Justiz gab heute einen Leitfaden für Unternehmen heraus, was auch Blogger interessieren sollte, da der Leitfaden auf die wichtigsten Inhalte eines Impressums eingeht.

In meinen Streifzügen durch die deutsche Bloggerwelt stelle ich immer noch fest. dass ein Teil von Blogger ihr Impressum entweder fehlerhaft erstellen oder sogar vergessen, wenn es nicht Absicht ist.

Für Blogger sollte der Leitfaden hilfreich sein und vor Abmahnungen schützen (keine rechtliche Gewähr). Für alle weitere Seiten im Internet stellt der Leitfaden des BMJ eine gute Basis dar, was aber nicht bedeutet, dass es gänzlich vor anwaltliche Abmahnungen schützt, denn Anwälte und Rechtsverdreher sind immer wieder Kreativ in ihren Methoden.

Link und Download des Leitfadens beim BMJ

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInShare on XingShare on TumblrShare on VK



Copyright unter Creative Commons-Lizenz 2003-2017 by - Theme dimido03 by Server5210
Kontakt | Mediadaten | Sitemap | Impressum

Anmelden