Intel: Mehr Prozessorleistung per Upgrade

Computer / HardwareKommentieren

Intel: Mehr Prozessorleistung per UpgradeWer einen Intel Pentium G6951 besitzt, kann per Intel Service Upgrade daraus einen Pentium G6952 machen. Das Upgrade ermöglich somit, dass man am Intel Pentium G6951 die Hyperthreading, und einem zusätzlichen Megabyte Cache, freischalten kann.

Den notwendige Upgradecode, wird laut meinem Telefonat mit Intel, in den USA, Kanada, Niederlande und Spanien für 49 Dollar beziehungsweise 49 Euro verkauft. Ob man diesen auch in Deutschland bekommt, ist bisher nicht positiv in Erfahrung zu bringen, laut den vielen Kommentaren in Foren und Blogs, und meinem Telefonat mit Intel.

Leider kann das Upgrade technisch nicht von Jedem genutzt werden. Nach Angaben von Intel das Upgrade nur im Zusammenhang mit einem Intel-Mainboard DH55TC oder DH55PJ, welche mit H55-Chipsatz daher kommt, möglich.

Der Grund warum Intel höher Prozessoren mit Beschränkungen verkauft, hat einfache Gründe. Einmal versucht Intel mit dieser Maßnahme ein abgedecktes Modellprogramm zu bieten und auf der andere Seite Produktionskosten zu sparen, da man nicht alle angebotene Prozessoren eigens produzieren muss. Neu ist diese Handlung bei Intel nicht und geht zu Zeiten ersten ersten Pentium zurück. Damals produzierte Intel nur Pentium 90 Prozessoren und verkaufte diese auch als Pentium 75. Diese konnte man dann problemlos auch als Pentium 90 laufen lassen.

AMD hat solche Trick in ähnlicher Art auf Lager. Bei fehlerhaften Mehr-Kern-Prozessoren, werden diese einfach als Single oder als Zwei-Kern verkauft. Auch hier gibt es Möglichkeiten die Prozessoren komplett zu aktiven. Nur braucht man dafür kein Upgrade zu kaufen, sonder ein passendes Mainboard mit gewissen Extras.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on RedditDigg thisShare on TumblrShare on VK



Copyright unter Creative Commons-Lizenz 2003-2017 by - Theme dimido03 by Server5210
Kontakt | Mediadaten | Sitemap | Impressum

Anmelden