Kolumne: SPD vs. Datenschutz – oder Überhaupt!

Internet, MeinungenKommentieren

Tja, der Datenschutz in Deutschland ist ein zierliches Pflänzchen in der deutschen Politik, das kurz vorm Vertrocknen ist. Volle Kontrolle über den Bürger durch Staat und Wirtschaft ist angesagt. Die neue Berliner Republik im Reichstag wird auch immer gefährlich für uns Bürger.

Datensammler und pseudo Verbrecherjager könnte man unsere beherrschenden Politiker nennen, wenn man sich die Liste der Gesetzte und Gesetzesvorhaben – ich sag nur BKA-Gesetzt, Anti-Terror-Datei und Vorratsdatenspeicherung, durchliest. Es wird auch immer mit dem Bezeichnung „Terror in  Deutschland“ begründet, warum wir die „neuen“ Gesetzte brauchen. Ich kenne nur die RAF und die ist Geschichte und wird immer gerne wieder aufgetaut, wenn es den Medien gerade recht ist.

Datenschutz, was ist das überhaupt? Ganz einfach, es dürfen nicht mehr Daten von einem Bürger gesammelt werden, als es noch mit dem klassischen Brief und einer Visitenkarte möglich war. Mehr kennen doch unsere Politiker nicht? Oder hat einer von den Regierenden den Aufbau und die Entwicklung des Internets (als Beispiel) miterlebt – also auch als Aktiver? Nein, vielleicht ein Prozent, aber die reden sich entweder den Mund wuselig oder werden von Ihrer Partei, wie man am Beispiel von Jörg Tauss von der SPD, erleben kann – „rausgeworfen“.

Zum Thema Datenschutz wurde schon soviel gesagt, nicht nur im Internet. Manchmal habe ich den Eindruck, bei der katholischen Kirche herrscht mehr Demokratie und Sachverstand, als in der deutschen Politik.

Ich glaube auch, es hat was mit dem Alter zu tuhen, warum Politiker keine Ahnung vom Computer, und schon garnicht vom Internet, haben. Sie sind einfach die falsche Altersklasse, um über Gesetzte zu neuen Medien, zu richten und zu diskutieren. Es interessiert die alten Politiker auch nicht, was es an neuen Medien gibt. Sonst hätten doch so angesehen Menschen wie Ströbele (Die Grünen) mehr Ahnung als er preis gibt, vom Computer und Internet. Wir jungen Menschen (bis 36) sind doch nicht aller Nerds – oder?

Kurz gesagt, deutsche Politiker und Computer ist wie Kirche und Kondome – Keine Ahnung wofür  Computer und Kondome genutzt werden, im eigentlichem Sinne – aber bestimmen wollen sie trotzdem.

Da bleibe ich lieber bei der Kirche und dem ollen Papst, denn der liebe Gott, kann ja nix für sein Bodenpersonal.

In diesem Sinne, schönen Sonntag!

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on RedditDigg thisShare on TumblrShare on VK



(Creative Commons-Lizenz) 2003-2016 by - Theme dimido03 by Server5210
Kontakt | Mediadaten | Sitemap | Impressum

Anmelden