Lebensmittel bei Amazon kaufen, so toll auch wieder nicht

Shopping, WirtschaftKommentieren
Amazon - Onlineshop - Lebenmittel

Lebensmittel auf Amazon kaufen

Nach drei Jahren in den USA, kann man nun auch bei uns Lebensmittel, Obst und Sonstiges für den täglichen Bedarf bei meinem favorisierten Online-Shop Amazon kaufen. In den USA hat sich der Trend Lebensmittel im Internet zu kaufen relativ durchgesetzt – besonders bei entlegenden Gebieten, wo kein Walmart anzutreffen ist.

Für Lebensmittel hat Amazon die Neue Kategorie Lebensmittel & Getränke eingeführt. Das Neue ist auch am „Beta“ in der Kategorie zu erkennen.

Amazon - Lebenmittel - Einkaufen

Lebenmittel auf Amazon einkaufen ist ab Bestellwert von 20 Euro versandkostenfrei

Die Auswahl ist ausreichend, für den Anfang. Wer günstige Lebensmittel sucht, ist bei Amazon am falschen Platz. Da ist der Einkauf beim Supermarkt und Discounter günstiger und die Auswahl ist dort selbstverständlich größer.

Hinschauen beim Lebensmittel-Einkauf auf Amazon

Amazon betreibt den Online-Handel mit Lebensmittel auf seinen Seiten nur zum kleinen Teil selber. Viele bekannte kleine Lebensmittel-Onlinehändler sind als Partner auf Amazon registriert. Darunter sind froodies, saymo, Natur.com und food-shop24, welche schon länger Lebensmittel im Internet vertreiben.

Weil Amazon nur wenig selber vertreibt, bekommt der Kunde das Problem, dass er zwar alles in einem Warenkorb auf Amazon hat, aber wahrscheinlich bei allen unterschiedlichen Lebensmittel-Händler am Ende kauft – froodies, saymo, Natur.com und food-shop24. Damit bekommt man von jedem Händler die Versandkosten in Rechnung gestellt. Am Ende zahlt man nicht nur etwas mehr für den Einkauf – nein, man könnte sich mit dem Taxi zum nächsten Supermarkt  fahren lassen und für die gleiche Geldausgabe auf Amazon, den Einkauf im Supermarkt zweimal tätigen!
Für diese Aussage habe ich meinen Standard-Einkauf jeweils bei Hit Markt und Diskonter Aldi – etwa 40 Produkte von Brot bis Zucker, mal kurz versucht auf Amazon einzukaufen.

Versandkosten sparen, Lebensmittel, Amazon

Versandkosten sparen beim Einkauf von Lebensmittel auf Amazon, geht nur durch gezielten Einkauf bei einem Partner (froodies) von Lebensmitteln

Wenn man aufpasst, dass man nur bei froodies auf Amazon einkauft, dann bekommt man ab einem Bestellwert von 20 Euro, die Ware kostenlos nach Hause geliefert – mit DHL oder DPD. Dabei sollte man beachten, dass der Einkauf auf froodies selber, zwar Versandkosten von 6,90 Euro beihaltet, aber die Lebensmittel sind vereinzelt auf froodies bis zu 50 Prozent günstiger als auf Amazon.

Mein Tipp: Augen auf beim Lebensmittelkauf im Internet und Preise vergleichen! Oder…, einfach bei den Amazon-Partner froodies, saymo, Natur.com und food-shop24 direkt einkaufen!

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on RedditDigg thisShare on TumblrShare on VK

Kommentare:

  1. Matthias sagt:

    ich habe mal den amazon dienst gestetet. hab zwei bestellungen hintereinander gemacht. ich muss sagen ich war sehr zufrieden mit denen. preise gut, schnelle lieferung. war aber erst mal ein testkauf. kann mir im moment nur schwer vorstellen, ob der einkauf von lebensmitteln im internet den normalen stationären einkauf ablösen wird. aber lebensmittel kaufen im internet ist auf jeden fall eine sehr gut ergänzung. mal sehen, wie sich die konzepte weiterentwickeln werden.

    gruß, Matthias

Trackbacks und Pingbacks:



(Creative Commons-Lizenz) 2003-2016 by - Theme dimido03 by Server5210
Kontakt | Mediadaten | Sitemap | Impressum

Anmelden