Letzter Nachschlag: Porsche 911 GT3 RS 4.0

WirtschaftKommentieren

Porsche lässt noch einmal beim GT3 RS einen Nachschlag vom Band rollen. Zum Abschluss der aktuellen 997er-Baureihe (interne Bezeichnung) bringt Porsche den 911 als GT3 RS 4.0 mit vier Liter Hubraum und 500 PS auf dem Markt. Gleichzeitig begrenzt Porsche deren Stückzahl auf 600.

Letzter Nachschlag: Porsche 911 GT3 RS 4.0

Die 500 PS können den Porsche 911 GT3 RS 4.0 auf eine Höchstgeschwindigkeit von mehr als 300 km/h bringen. Damit sollten Rundenzeiten auf der berühmten Nordschleife von unter 7:30 möglich sein.
Der Sechszylinder-Boxer stellt dafür bei 5750 U/Min ein maximales Drehmoment von 460 Nm zur Verfügung. Er bringt den Porsche 911 GT3 RS 4.0 in 3,9 Sekunden auf 100 km/h und die 200 km/h sind nach 12 Sekunden erreicht, bei einem Leergewicht von 1360 Kilogramm.
Dabei gibt es die 600 Exemplare nur mit weißer Lackierung und mit auffälligem Heckspoiler. Der Spaß kostet ab 179.000 Euro aufwärts.

Die Fragen werden sein, wie weit die Aufpreisliste reichen wird und wie lange die 600 Exemplare, in den Garagen dieser Welt, überleben dürfen.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on RedditDigg thisShare on TumblrShare on VK

Kommentare:

  1. Toldi sagt:

    FIRST black GT3 RS 4.0 on YT:

    http://youtu.be/6y-M2mCECEs

Trackbacks und Pingbacks:



(Creative Commons-Lizenz) 2003-2016 by - Theme dimido03 by Server5210
Kontakt | Mediadaten | Sitemap | Impressum

Anmelden