Limit Login Attempts – WordPress etwas sicherer machen

WordpressKommentieren

Sicherheit für den eigenen Blog muss einen hohen Rang haben, denn sonst kommen Spezies vorbei und machen alles Kaputt, was man als Blogger mühevoll aufgebaut hat. Neben wöchentlichen Update und Backups sollte man auch WordPress-Plugin’s einsetzten, die den Spezies die Angriffsmöglichkeiten verkleinern.

limit login attempts - screenshot

Ein Schwachpunkt könnte der Admin-Login sein, der Richtung WordPress-Backend geht. Das WordPress Plugin Limit Login Attempts stellt einen Türsteher vor die Hintertüre, um Angriffe mit falschen Passwörtern und Abfragen – dessen IP-Adressen zu blockieren, sodass die Spezies draußen bleiben müssen.

Sicher ist immer ein kompliziertes Passwort, aber nicht alle WordPress-Blogger nutzen ein Passwort, was „vom Mond“ kommt und nicht einfach wiederherstellbar ist 😉 .

via Texto

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on RedditDigg thisShare on TumblrShare on VK

Kommentare:

  1. Rewolve44 sagt:

    Hallo,

    Danke für den Tip, habe es mir gleich installiert und es dürfte auch funktionieren.
    Das einzige was nicht geht ist das man ein Mail bekommt wenn man es zb.: 2 mal unkorrekt eingibt.

    Aber es ist schon gut einen zusätzlichen Schutz zu haben.

    Lg,
    Rewolve44

  2. KRiZZi sagt:

    Nachdem ich jetzt beim Nachholen der letzten 2 Wochen ungefähr 4x drauf gestossen bin, hab ich das jetzt auch mal installiert. 🙂

Trackbacks und Pingbacks:



(Creative Commons-Lizenz) 2003-2016 by - Theme dimido03 by Server5210
Kontakt | Mediadaten | Sitemap | Impressum

Anmelden