NetCologne und Vodafone kooperation bei Glasfaserleitungen

WirtschaftKommentieren

NetCologne und Vodafone kooperation bei GlasfaserleitungenNetCologne und Vodafone haben eine Kooperationsvereinbarung zur Nutzung des von NetCologne  aufgebauten eigenen Glasfasernetzes durch Vodafone bekannt gegeben. In der Kooperation möchte Vodafone Leistungen von NetCologne anmieten und als eigene Produkte vermarkten.

Vodafone beabsichtigt, ihren Endkunden auch eigene DSL-Produkte mit Bandbreiten bis zu 100 Mbit/s anzubieten. Ähnliches muss die Deutsche Telekom bei ihrem Bandbreiten bis zu 100 Mbit/s jedem Konkurrenten, laut der Regulierung, anbieten. Bei NetCologne, aus Köln, und Vodafone ist die Grundlage dazu freiwillig und baut schließlich auf einer Kooperation auf.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on RedditDigg thisShare on TumblrShare on VK

Kommentare:

  1. Sven sagt:

    Hmmm…warum möchte ich auf einmal in Köln wohnen und NetCologne Kunde sein, ob das was mit der Bandbreite zu tun hat?

  2. Martin sagt:

    Sven, dein Problem kenne ich – ich bin zwar im Gebiet von NetCologne, aber in Trosidorf hört die Welt technisch bei 18M auf^^

  3. Sven sagt:

    18 Mbit/s? Das würde ich gerne haben, ich bin froh wenn ich auf 6 Mbit/s komme 😉

Trackbacks und Pingbacks:



Copyright unter Creative Commons-Lizenz 2003-2017 by - Theme dimido03 by Server5210
Kontakt | Mediadaten | Sitemap | Impressum

Anmelden