Neu: Openoffice.org 3.2.1 unter Führung von Oracle

Open SourceKommentieren
Logo für OpenOffice.org 3.2.1

Neues Logo

Ab heute gibt es OpenOffice 3.2.1 offiziell. Seit 5 Tagen war die neuste Version der beliebten Office-Suite schon auf den Servern, der Open Source Alternative zu Microsoft Office, zu finden. Neuerungen in OpenOffice.org 3.2.1 gibt es nicht, außer das Oracle jetzt am Runder ist.

Deswegen gibt es in der neuen Version, außer Fehlerbehebungen, ein kleines Design-Update – von Sun auf Oracle. Der Grund dafür ist die Übernahme von Sun von Oracle. Ob die Übernahme für die Open Source Projekte MySQL, OpenOffice.org positiv ist, wird die Zukunft zeigen.

Start-Windows von OpenOffice.org 3.2.1

Mit OpenOffice.org 3.2.1 kommt Oracle auch ins Bild, siehe Startfenster.

OpenOffice 3.2.1 kommt jetzt nun mit neuem Logo, Icon und Startfenster daher. Für die Installation von OpenOffice 3.2.1 muss nicht die vorherige Version deinstalliert werden, wie andere Publikationen schreiben. Wenn eine Deinstallation nötig ist, gibt die aktuelle Version beim Installieren eine Mitteilung.

——————————

Download: OpenOffice 3.2.1

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on RedditDigg thisShare on TumblrShare on VK



(Creative Commons-Lizenz) 2003-2016 by - Theme dimido03 by Server5210
Kontakt | Mediadaten | Sitemap | Impressum

Anmelden