Neues Theme oder einfach FRISCH GESTRICHEN

WebdesignKommentieren

Mehr als ein Facelifting und doch irgendwie Golf Generation. So oder so ähnlich muss man bei meinem neuen Theme jetzt denken. Irgenwie bekommt man den Eindruck, dass nichts neu ist, aber es ist neu und der passende Code dahinter ebenso!

Was soll ich sagen, ich habe mir das Thema „Neues Theme“ für meinen Blog lange vor mir hergeschoben. Hatte viele Ideen auf Papier, wie mein Blog aussehen sollte, in der Zukunft – aber nach etwas Überlegung, kam ich zum Schluss, dass die Lesbarkeit und Übersicht im Vordergrund stehen sollte, anstatt super tollem Theme mit viel Design und Java!

Neues und altes Theme im Vergleich

Nein, vom Design bliebt ich mir treu, beim neuen Theme Dimido 3.0. Unter der Haube ist fast alles Neu programmiert – klassisch mit Code und ohne Dreamwaver oder Ähnlichem. Dimido 3.0 ist etwas schmaler und verbraucht 30% weniger Speicherplatz und Traffic – falls das heute noch ins Gewicht fällt. Okay, beim Auto wären 30% weniger Verbrauch echt toll – bei den Benzinpreisen!

Gut, noch ist nicht alles perfekt und muss noch verfeinert werden. Ich dachte mir, jetzt es online zu stellen, um alle Fehler zu entdecken, denn im Test-Stadium – ohne aktiven Blog, übersieht man doch Einiges, wie mir auffällt. Im Groben ist alles fertig, außer dem Bereich der Kommentare.

Den Kopf und Fuß zieren jetzt Kölner Wahrzeichen, die ich schon vor 10 Tagen eingebaut hatte, als Test. Das Grün in vielen Teilen ist verschwunden – ich konnte einfach kein Grün mehr sehen. Der Hintergrund ist jetzt dunkel gehalten, da ich den Eindruck bekam, dass Weiß langweilig ist. Den Code für das Theme habe ich auf Basis für WP 2.9 geschrieben, wobei ich doch schon auf WP 3.0 geachtet habe.

Egal und Ende mit dem bla bla von mir! Jetzt interessiert mich eure Meinung – zu meinem neuen Golf Generation 😉

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on RedditDigg thisShare on TumblrShare on VK

Kommentare:

  1. caschy sagt:

    Gefällt mir gut!

  2. Max sagt:

    Me too!

  3. Markus sagt:

    Ich finds auch gelungen, der Header hat was. Nicht mehr ganz so leer.

  4. Didi sagt:

    Das Blau im Kopf, dort wo sich das Logo befindet, springt sehr ins Auge. Ich würde einen anderen Blauton wählen. Das Blau der Ränder ist gedeckt und lenkt den Blick zwar zweckmäßig in die Mitte. Mir persönlich ist der Farbton jedoch zu dunkel. Er könnte freundlicher sein. Die Aufteilung zugunsten der Übersichtlichkeit gefällt mir. Das Grün der Icons ist wie alles Geschmackssache. Die Icons fallen zwar auf. Man könnte aber eine passendere Farbe wählen. Der Kopf erscheint mir insgesamt zu bunt. Die Social-Media-Buttons könnten kleiner sein.

  5. Piet sagt:

    Fast identisch aber doch anders. Mir gefällt es sehr gut. Besonders der dunkle Hintergrund macht was her im Vergleich zu früher. Bilder in Header und Footer runden das ganze optisch ab. Wie es unter der Haube aussieht kann ich nicht beurteilen, aber alles in allem eine wirklich positive Veränderung.

    LG Piet

  6. Tobbi sagt:

    Sieht gut aus, der Footer fällt ins Auge (schönes Gimmick)

  7. Florian sagt:

    Sieht gut aus 🙂
    Schöne Kranhäuser 😉

  8. Matthias sagt:

    Gefällt mir. Jetzt noch einmal kurz Antialiasing beim Logo anwenden bitte. 😉

  9. Mario sagt:

    Ich bin zwar selbst nicht besser mit der header.php, aber ich muss Didi auf seine Art der Einschätzung recht geben…Alles sehr wiksam platziert, jedoch wirkt es kalt (meine Meinung, die nicht relavant sein muss)und unpersönlich…

    Trotzdem hab ich dich im Reader und werd es mir auch nicht nehmen lassen, die Infos von deiner Page zu verifizieren…

    Grüße aus MD;) Mario alias kp

  10. oli sagt:

    Schön, der Footer gefällt mir als „Semi-Kölner“ total joot.

  11. Tanja sagt:

    Also mir gefällt es, obwohl sich ja gar nicht so viel geändert hat 😉 Zumindest jetzt so nicht auf den ersten Blick. Oder irre ich?

  12. Horst Schulte sagt:

    Hast du gut gemacht, Martin. Mir gefällt es auch sehr gut. Ich sollte wohl auch meinen Templates bzw. was die Wechsel anlangt, auch mal etwas zurückhaltender werden. Die Kölner Elemente gefallen mir besonders aber auch die Farbgebung insgesamt. Trotzdem erkennt man deine Seite direkt wieder. Das ist gut.

  13. Martin sagt:

    Erstmal Danke an Euch, und an die drei Autoren von Mails, die mich erreicht haben!!!

    Das frisch gestrichen Theme, was alleine vom Code her – völlig neu ist, ist Geschmacksache, wie jeder Künstler in seiner Kunst etwas anderes sieht, als der Betrachter.

    Wie schon erwähnt, war die Lesbarkeit im Vordergrund und KEINE Werbeplätze, wie auf anderen Blogs und Internetseite – bekomme immer mehr den Eindruck das Werbung wichtiger wird, als der Inhalt!

    @Didi: Ist angekommen, wobei ich weiße Seiten nicht toll finde!

    @Matthias: Ist in Arbeit 😉

    @oli: Willkommen im Club 😀

    @Tanja: Auch ein Golf wird technisch geändert, ohne das man es sofort sieht 🙂

    @Horst: Ja die Wiedererkennung war mir wichtig – frei nach dem Motto: Golf Generation 😉

  14. Benni sagt:

    Mir gefällt das auch ganz gut.
    Mir scheint der Übergang im Header irgendwie etwas zu stark zu sein. Also es wird zu schnell blau. Aber ich wüsste jetzt auch nicht, ob es besser wäre, wenn der Übergang schleichender ablaufen würde.

    Die Grafik im Footer find ich toll.
    Auch die Anordnung der Archivlinks im Footer finde ich passend. Will man sie angezeigt haben, dann stören sie dort am Wenigsten.

    Die Suche solltest du allerdings noch etwas prominenter einsetzen .. die ist da so alleine im Footer.

Trackbacks und Pingbacks:



(Creative Commons-Lizenz) 2003-2016 by - Theme dimido03 by Server5210
Kontakt | Mediadaten | Sitemap | Impressum

Anmelden