Pagerank: Google mal wieder, diesmal viele Blogs betroffen

Internet, MeinungenKommentieren

Google und sein Pagerank lässt einige SEO’ler das Herz schneller schlagen. Pagerank ist dieses berühmte Ranking, was angeblich Qualität-Content von Weniger unterscheiden soll. Bis Anfang des Jahres konnte ich den Pagerank noch etwas abgewinnen, aber besonders beachtet habe ich ihn nicht mehr.

Wenn ich nicht gerade beim Hannes vorbeigeschaut hätte, wäre mir ein neuerliches Update des Pagerank nicht einmal aufgefallen. Letztes mal, hatte ich mich schon über meinen eigenen Pagerank gewundert, erst klettert er auf 5 und dann knallt er auf 3 ab, so nach dem Motto – du hast gekaufte Links auf deinem Blog oder du begehst Linktausch! Von dieser unverständlichen Reduzierung meiner PR-Werts war ich nur betroffen, wie meine Überprüfung von befreundeten Blogs ergab. Anderseits ist meine Erfahrung mit Google so geprägt, dass ich immer wieder ein Test-Affe für Google bin! Denn, Veränderungen am Mechanismus des Pagerank schlug auf dimido.de immer früher zu, als bei anderen Blogs und Seiten. Mein Verdacht ist das Alter von dimido.de – diese besitze ich seit Herbst 1997 und immer war Content hinter der Domain.

Egal, beim aktuellen Update sind einige – wenn nicht jeder zweite Blog, meiner Befreundeten betroffen. Sogar Blogs mit gutem Inhalt, wenn nicht besser als Meiner, sind von 3 bzw. 4 auf 1 bzw. 2 gefallen. Dies wundert mich schon, und die Begründung kann ich nur noch damit abtun, dass Google plötzlich bemerkt haben muss, dass Blogs viel verlinken untereinander, damit Linktausch in irgendeiner Weise bewerkställigen und somit gegen Googles Sicherheitsrichtlinien (oder wie der Schei… heist) verstoßen.

Wenn Google gerecht wäre, müsste es einigen kommerziellen Seiten, wie heise, Spiegel, FAZ auch den Pagerank kürzen, denn die profitieren sehr von der Linkwut aus Blogs und machen mit ihren Pagerank gut Kasse, wie mir ein Markt-Insider vor kurzem erklärte, mit Nachweisen.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInShare on XingShare on TumblrShare on VK

Kommentare:

  1. KRiZZi sagt:

    Geh mir weg mit Google, bin von 3 auf 1 runter. Seitdem ist Schluss mit Google-Zeuch bei mir.

  2. Martin sagt:

    Du bist auch einer meiner Härtefalle, die mir aufgefallen sind.

  3. Torsten sagt:

    Will Euch ja nicht ärgern, aber ich bin von 3 auf 4 hoch 😉

  4. Nila sagt:

    Hab ich schon erwähnt, dass ich Google nicht mag. Von 4 auf 3 geschrubbert. Grmpf.. :o(

  5. Freetagger sagt:

    Von PR 2 auf 0 🙂 Dabei habe ich überhaupt keine Links angeboten. Wayne, jetzt kann ich es wieder machen. An den Serps hat sich zum Glück nichts geändert. Immer noch soldie 1000 Besucher/Day

  6. KRiZZi sagt:

    Was krass iss: Ich war ja auch von PR3 auf PR1 gefallen. Urplötzlich – heute Nachmittag – hatte ich dann wieder PR3, und den hab ich im Moment auch noch.

    Verstehen tu ich das alles nicht…

  7. Flavio sagt:

    Das ist der Eiertanz des Jahres – auch wenn wir unser Wissen nicht kommerziell weitergeben, hat es uns erwischt.

  8. Hannes Schurig sagt:

    PR Update Juni hat dich von 3 auf 4 gebracht. Ich gratuliere 🙂

  9. Martin sagt:

    Hola, Google kennt Gerechtigkeit 😀

Trackbacks und Pingbacks:



Copyright unter Creative Commons-Lizenz 2003-2017 by - Theme dimido03 by Server5210
Kontakt | Mediadaten | Sitemap | Impressum

Anmelden