Für den Papierkorb: PDFCreator nicht mehr zu empfehlen

Freeware, Meinungen, WindowsKommentieren

Oft sind Weiterentwicklungen von Software und Programmen erfolgreich. In der von mir gerne empfehlenden Freeware PXDCreator ist das Gegenteilige der Fall. Grund ist der Umfang der Installation und Deinstallation der ehemaligen guten Software.

Ab in den Papierkorb - PdfCreator

Mit PDFCreator können unter Windows aus jeder Anwendung und Programm heraus PDF-Dateien erzeugt werden. Dazu stellt die Freeware einen virtuellen Drucker zur Verfügung, womit Ihr Dokumente als PDF-Datei ausdrucken könnt. Danach speichert Ihr den Ausdruck als PDF-Datei ab. Fertig!

Eigentlich ganz Simple und oft wurde die Software von mir empfohlen. Schon in der Vergangenheit musste man achtsam bei der Installation sein. Hier war es nötig, bei der Installationsroutine extra auf die Toolbars von Suchmaschine oder Sponsor zu verzichten. Ab der aktuellen Version 2.0 ist der Eingriff ins Windows-System tief greifender.

Hierbei wird Software installiert, die mit der Erstellung und Nutzung von PDF-Dateien bei weiten nicht in Verbindung stehen. Die Deinstallation von PDFCreator 2.0, inklusive Anhang von Software, verursachte mehrere Bluescreens von Windows, bei meinen Tests. Deswegen kann ich von dieser Freeware nur abraten!

Hinweis: Persönliche Meinung!!!

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on RedditDigg thisShare on TumblrShare on VK

Kommentare:

  1. Thomas sagt:

    Den eindruck hatte ich in letzter Zeit auch! Was kann man als Alternative für eine Serverinstallation empfehlen?

  2. Tobi sagt:

    Gefällt mir mittlerweile auch nicht mehr so gut. Nutze schon seit ca. einem Jahr erfolgreich doPDF.

  3. Flo sagt:

    Ich kann http://freepdfxp.de/freepdf_de.html empfehlen.

  4. tom sagt:

    oder PDF24 Creator
    http://de.pdf24.org/creator.html

Trackbacks und Pingbacks:



(Creative Commons-Lizenz) 2003-2016 by - Theme dimido03 by Server5210
Kontakt | Mediadaten | Sitemap | Impressum

Anmelden