Playstation Network und Qriocity weiterhin offline und abgeschaltet

InternetKommentieren

Zur Zeit können Besitzer von  Sonys Playstation 3, und anderer Geräte, des japanischen Herstellers nicht auf das Playstation Network und Qriocity zugreifen. Laut einer Quelle, welche eine Verbindung zu Sony Computer Entertainment Europe besitzen soll, berichtet Playstation Universe, dass es sich bei dem Hackerangriff um eine LOIC-Attacke (Low Orbit Ion Cannon) handelte.

Mit diesem Hackerangriff wurden zuerst die Server des System überlastet und danach versucht an die Account-Daten, inklusive Entwickler-Accounts, zu gelangen. Als Reaktion hat Sony das Playstation Network vom Netz genommen. Dank von Backups sollen die Dienste bald wieder erreichbar sein, in Japan, Europa und Amerika.

Unterdessen hat die Aktivistengruppe Anonymous die Verantwortung für den Hackerangriff auf das Playstation Network zurückgewiesen. Laut einer veröffentlichten Erklärung von Anonymous, soll die Aktivistengruppe als Sündenbock herhalten, um die echten, technischen Probleme von Sony im Zusammenhang des Playstation Networks zu verschweigen. Anonymous schließt nicht aus, einige wenige Mitglieder der Gruppe aus eigenem Sinn, doch an dem Hackerangriff beteiligt sein könnten.

Seit Mittwoch ist das Playstation Network, samt dem Musikstreaming-Dienst Qriocity, offline. Erst am Freitag hatte Sony eingeräumt, dass es einen externen Angriff gegeben hat. Bis dato, hatte Sony von außerplanmäßigen Wartungsarbeiten gesprochen.

Wann nun die Dienste von Sony Playstation Networks wieder vollständig zu erreichen sind, ist bisher nicht bekannt.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on RedditDigg thisShare on TumblrShare on VK



Copyright unter Creative Commons-Lizenz 2003-2017 by - Theme dimido03 by Server5210
Kontakt | Mediadaten | Sitemap | Impressum

Anmelden