Plugin-Test: What Would Seth Godin Do

WordpressKommentieren

Ich mache ein vierwöchigen Test, um meine Anzahl an Feed-Abonnenten zu steigern, denn Kundenbindungen sollten auch wir Blogger aufbauen und dies kann man mit der Feed-Funktion am besten umsetzten. Ich habe nach passenden Hilfsmaßnahmen gesucht und bin beim WordPress-Plugin What Would Seth Godin Do angelangt.

Ich habe mich etwas gegen diese Plugin gestreut, da es für mich an der falsche Stelle angezeigt wird. Interessant dabei, was Programmierer unter „Bevor Post“ verstehen! Gehört es dann nicht oberhalb der Überschrift und nicht zwischen den Beitrag?

Ich hab es versucht umzuschreiben, aber des Resultat war amateurhaft. Brauch wohl noch was Übung, mit dem Programmieren 😉

Deswegen hab ich es auf „After Post“ eingestellt, was auch besser aussieht. Bin gespannt wie sich meine Abo-Zahlen entwickeln.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInShare on XingShare on TumblrShare on VK



Copyright unter Creative Commons-Lizenz 2003-2017 by - Theme dimido03 by Server5210
Kontakt | Mediadaten | Sitemap | Impressum

Anmelden