Steve Jobs, Jesus der Neuzeit, ist verstorben

Medien, WirtschaftKommentieren

Steve Jobs, Jesus der Neuzeit, ist verstorbenSteve Jobs ist an seinem Krebsleiden verstorben. Diese Nachricht geht rund um die Welt, seit zwei Uhr heute Morgen.
Steve Jobs konnte zwar nicht über das Wasser gehen – trotzdem hat er die Welt revolutioniert und Menschen wie Tim Berners-Lee, Clive Sinclair, Seymor Cray, Gottfried Wilhelm Leibnitz, Konrad Zuse und Bill Gates in den Schatten gestellt.

Steve Jobs wurde von den Apple-Jünger als Popstar gefeiert und von vielen Menschen auf der Erde mehr verehrt als Jesus oder Gott. Steve Jobs hat als Unternehmer, Visionär und technischer Vordenker, das erste Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts geprägt und seine Errungenschaften werden seinen Tod überleben.

Ich hoffe, dass der letzte Weg von Steve Jobs im Kreise seine Familie war und er nicht viel Leiden musste 🙂

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on RedditDigg thisShare on TumblrShare on VK

Kommentare:

  1. Mitch sagt:

    und dann der gehäßige Smilie am Ende 😉

  2. Teddy sagt:

    Ich weis nicht ob der Beitrag ernst gemeint ist, aber Steve Jobs mit Jesus und:
    „…Menschen wie Tim Berners-Lee, Clive Sinclair, Seymour Cray, Gottfried Wilhelm Leibniz, Konrad Zuse und Bill Gates…“
    zu vergleichen kommt mir leicht übertieben vor. Alle oben genannten Personen haben wirklich was erfunden und herrvoragende Leistungen in der Informations Technik gebracht.
    Sämtliche mir bekannte „Ideen“ von Steve schon vorhanden waren. SmartPhone gabs schon, Tablet auch usw.
    Das was Steve so besonders gemacht hat, war sein Charisma und das Gespür was die Leute wollen. Alle haben gesagt Smartphones haben keine Zukunft aber Mr. Jobs hat erkannt welches potential darin liegt.
    Fazit: Steve Jobs war (meiner Meinung nach) kein Erfinder sondern ein äußert erfolgreicher Querdenker und Menschenkenner.

    mfg Teddy

  3. Martin sagt:

    @Mitch: gehässiger Smilie? Nein, das hast du falsch verstanden. Als Katholik ist jede Beerdigung auch eine fröhlich Angelegenheit und nach dem Tod der Person sollte man mit Kritik sparen – sozusagen Ruhe in Frieden

    @Teddy

    von vielen Menschen auf der Erde mehr verehrt als Jesus oder Gott.

    Darauf ist meine Überschrift begründet! Ich habe auch ein Leben an der Hochschule hinter mir und da gab es die Gruppen Apfel, Linux und Windoofs 😉

    Grundsätzlich hast DU vollkommen recht! Die genannten Menschen haben auch in meinen Augen viel viel mehr geleistet als Steve Jobs – dass unterschreibe ich auch!

Trackbacks und Pingbacks:



Copyright unter Creative Commons-Lizenz 2003-2017 by - Theme dimido03 by Server5210
Kontakt | Mediadaten | Sitemap | Impressum

Anmelden