Tag der deutschen Einheit und Google feiert mit

MeinungenKommentieren

Ich persönlich kann dem Tag der deutschen Einheit nichts abgewinnen, außer das er ein Feiertag ist. Mit fehlt ein wenig das Nationalbewusstsein unseres Landes. Ich finde es immer wieder interessant wie die Franzosen, Briten und auch unsere Freunde in Amerika ihre Nationalfeiertage ausleben und feiern.

Außer beim Fußball, vergessen wir schnell wer wir sind – sodass auch unsere Geschichte nicht nur dunkle Seiten besitzt. Leider wird uns unserer dunkle Geschichte als Erbsünde weiter verfolgen, ob wir es wollen oder nicht. Wobei, was können wir schon dafür, was unsere Vorfahren gemacht haben?

Wie man es richtig macht, zeigt uns Google – wahrscheinlich fehlt uns nur ein wenig mehr Mut zu uns selbst 😉

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on RedditDigg thisShare on TumblrShare on VK

Kommentare:

  1. Thomas sagt:

    Problem ist, wenn man hier zu Lande Nationalstolz an den Tag legt, ist man ruck-zuck als Nazi eingestuft. Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. Und die diversen Länder, die uns wegen der Vergangenheit anklagen müssen mal ganz schnell die Schnauze halten. Denn dort herrschen heute noch Zustände wie bei uns 1945! Und Amerika… war da etwas anderes? Stichwort Indianer! Da spricht heute kein Schwein mehr drüber.

    Schon alles irgendwie zum Kotzen.

Trackbacks und Pingbacks:



Copyright unter Creative Commons-Lizenz 2003-2017 by - Theme dimido03 by Server5210
Kontakt | Mediadaten | Sitemap | Impressum

Anmelden