.tel-Domains – die Visitenkarte von heute

InternetKommentieren

Auf jedem Meeting und jeder Messen werden Visitenkarten verteilt, als ob es Währungen wären. Muss dass heute noch sein? Nein, muss es nicht – denn deine Visitenkarte ist heute im Internet. Du gibt nur noch deine mustermann.tel weiter und jeder kann deine Kontaktdaten und weitere wichtigen Daten über dich einsehen.

Du als Kunde suchst auf einer Unternehmenswebseite die Kontaktdaten, weil du unbedingt einen Verbesserungsvorschlag loswerden willst. Du Suchst dich blöööd, weil nirgends ein Link zu den Kontaktmöglichkeiten zum Unternehmen gibt, außer dem dummen Impressum. Stell dir mal vor, du hättest ein Produkt von diesem Unternehmen gekauft und versuchst jetzt den Kundenservice zu erreichen!?! Mit einer .tel-Domain wäre das Unternehmen immer erreichbar!

Hey, es ist ein toller Abend und du bist auf einer Party. Du tanzt und Quatscht mit vielen Anwesenden über Gott und die Welt. Plötzlich triffst du den Menschen, worauf den du immer gewartet hast. Leider, ist der Mensch nicht alleine und auch noch auf dem Weg zu gehen. Hier Beide schaut euch an und könnt keinen Kontakt mehr aufnehmen, ohne das es Anwesende merken. Zum Glück hast du einen Serviette zur Hand und kannst noch schnell deine tel-Domain dem Menschen zustecken, bevor er/sie gehen muss.

Oder so:

Es gibt viele weitere Situationen, wo eine einfachte Domain das Leben leichter macht. Die Lösung ist eine .tel-Domain, womit du privat immer erreichbar bist. Für Unternehmen bedeutet eine tel-Domain eine bessere und schnellere Kommunikation zu Kunden und Geschäftspartner. Wäre ja schlecht, wenn man diese Möglichkeit nicht nutzen würde!

Mit einer tel-Domain kann die wichtigsten Kontaktdaten im Internet – zielgerichtet veröffentlichen. Neben Adresse, Telefonnummern, können auch moderne Kommunikationsarten wie Skype, Twitter und Instant-Messaging angegeben werden. Man selber kann entscheiden, ob die Kontaktdaten öffentlich oder einem eingeschränkten Nutzerkreis zugänglich sind. Die Kontaktdaten können auch als vCad hinterlegt werden, womit diese auf einfachen Weg in ein Adressbuch eines E-Mail-Programms, oder mobiles Telekommunikationsgerät, übernommen werden können.

Für die Verwaltung einer .tel-Domain steht ein einheitliches Webinterface zur Verfügung und man benötigt dafür kein Expertenwissen. Für die .tel-Domain benötigt man keinen zusätzlichen Webspace und auch keine externe Statistiken. Alles ist inklusive mit der Domain.

Die .tel-Domain kann hier für 14,95 Euro beantragt werden. Schau nach, ob dein Wunschname noch frei ist 🙂 .

Bei einigen deutschen Anbietern bekommt man eine .tel-Domain schon für etwa 11 Euro – Andere wiederum nehmen 29 Euro. Preisvergleich lohnt sich!

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on RedditDigg thisShare on TumblrShare on VK



Copyright unter Creative Commons-Lizenz 2003-2017 by - Theme dimido03 by Server5210
Kontakt | Mediadaten | Sitemap | Impressum

Anmelden