Test: Firefox 29 Beta mit neuer Oberfläche und Design

Internet, Linux / Ubuntu, Open Source, WindowsKommentieren

Jede sechs Wochen erscheint eine neue Version vom Firefox Browser. Gerade erst Ausgabe 28 veröffentlicht, wirft die nächste Ausgabe vom Firefox-Browser große Schatten voraus. Ein komplettes, neues Design mit neuer Benutzeroberfläche bekommt der Browser, die man in der ersten Beta von Firefox 29 bestaunen kann.

Neuer Firefox mit Installer

Das neue Australis-Design verändert das komplette Aussehen von Knöpfen, Dialoge, Tabs und Einstellungen. Darüber hinaus wird Firefox 29 den Synchronisationsdienst mit dem Namen “Firefox Sync” verbessert haben, mit dem die Möglichkeit der Synchronisation von Firefox zischen allen Geräten und Rechnern möglich ist.

Firefox 29 Beta unter Windows 7 ausprobiert

Bei der Installation von Firefox 29 Beta bekommt man die erste Neuheit zu sehen. Anstatt einer exe-Datei mit über 20 MB lädt man jetzt keine MB-Große-Datei herunter, der nach dem Start der Installation die benötigten Daten erst einmal aus dem Netz lädt.

Neuer Firefox mit neuer Oberfläche

Nach der Installation kann der Browser gewohnt gestartet werden. Hiermit erscheint das neue Australis-Design, welches den neuen Standard unter Firefox 29 setzt, auf dem Windows-Desktop.

Wie erwähnt, sind jetzt Knöpfe und Steuerelemente an andere Stellen. Wiederauffinden ist sehr einfach und schnell. Alle bekannten Funktionen von Firefox Browser finden sich wieder.

Neuer Firefox Browser mit zentralen Kopf für die Einstellungen

Zentrale Knöpfe für Einstellungen, Lesezeichen und Downloads

In der obigen, rechten Ecke vom neuen Firefox Browser findet sich ein zentraler Knopf, wo Ihr alle gewohnte Funktionen und Einstellungen wieder findet. Diese Steuerung könnte die Handhabung vom Browser beim Einsatz auf Tablets vereinfachen.

Neuer Firefox Browser mit neuen Steuerelemente

Auch Lesezeichen bzw. die eigene Booksmarks und eigenen Favoriten besitzen nun zentrale Knöpfe, so dass die Handhabung ebenfalls vereinfacht. Der eingebaute Download-Manager im Firefox Browser ist an der bekannten Stelle.

Neuer Firefox mit abgerundeten Tabs-Reiter

Als letzte Auffälligkeit vom neuen Firefox Browser mit Australis-Design sind abgerundete Tabs-Reiter. Diese Veränderung am Design ist diskutabel. Neu sind diese nicht, sondern schon länger in Thunderbird vorzufinden..

Zusammengefasst kann man mit der Beta vom Firefox 29 sehr zufrieden sein. Gut ist der schnelle Zugriff zu den Lesezeichen. Ob eine Leistungssteigerung vorhanden ist, im Vergleich zu den Vorgänger, konnte ich nicht feststellen. Wobei das neue Firefox Sync echt besser ist!

Download: Firefox Beta

Edit: Ich muss mich korrigieren. Der Knopf für die Lesezeichen ist nicht neu! Seit mehrere Ausgaben von Firefox ist dieser vorhanden, solange man unter Ansicht -> Symbolleisten -> Menüleisten nicht aktiviert hat. Ich bitte meinen Fehler zu entschuldigen 🙂

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on RedditDigg thisShare on TumblrShare on VK



(Creative Commons-Lizenz) 2003-2016 by - Theme dimido03 by Server5210
Kontakt | Mediadaten | Sitemap | Impressum

Anmelden