Tipp: Computer vor Staub und Dreck schützen

Computer / HardwareKommentieren

Der größte Feind eines Computers ist, neben dem Menschen, Wasser und Staub. Besonders Staub ist eine schleichende Gefahr für den Computer, da man ihn nicht direkt sieht. Der Staub kommt durch die Lüfterschlitze und -Öffnungen in das Computergehäuse herein und legt sich dort auf alle lebenswichtigen Organe und Komponenten des Computers ab.

Staubfilter für Computer

Ich habe schon viele Computer wegen Staub reparieren müssen, da die Besitzer den Staub zwar äußerlich putzten, aber im Computer bzw. Gehäuse völlig außer acht ließen. Eine Lösung sind Staubfilter, die es passend in den Maßen von 60 bis 120mm für Lufteröffnungen an Computergehäusen gibt. Weiter, kann man Ritze und Durchlässe mit Tesaband zukleben und weitere Öffnung mit Dunstabzugsfiltermatten (Küche) schließen.

Gut mit Game-Computer der neusten Art sollte man lieber einen staubfreien Raum aufsuchen. Bei älteren Rechnern und Office-Anlagen sind meine Tipps vielleicht ausreichend. Hinzu sollte ein Bigtower-Gehäuse genutzt werden, wenn man mit viel Staub und Dreck (z.B. Werkstatt) Probleme hat. Im großen Gehäuse kann ein Luftumzug entstehen, wo sich Luft abkühlen kann, wenn diese zu warm wurde. Andere Lösungen sind moderne Wasserkühlungen, die außerhalb des Computergehäusen ihre Kühlkörper besitzen – sind aber teuer!

Ach ja, warum das Alles? Kann nicht jeder Besitzer soviel Glück haben 😯

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on RedditDigg thisShare on TumblrShare on VK

Kommentare:

  1. Richard sagt:

    Netter PC 🙂
    Ne ich wünschte auch, mein PC wäre absolut Staubfrei, was jedoch nicht möglich ist, da dieser an der Frontseite offene leicht angewinkelte Schächte (Gamer-Look halt) und das Netzteil besitzt ebenfalls keinen Filter. An der Seite gibt es 2 Öffnungen, beide vorher mit Filter nun leider nicht mehr (kleine Umbauten)… deswegen schon nicht möglich den Staub wegzuhalten 😀

  2. Neri sagt:

    Man kann auch ein Stück alter Nylon-Strumpfhose (von Frauchen oder Mutti) mittels eines handelsüblichen Gummis über den Lüfter stülpen… filtert auch recht gut und bremst den Luftstrom nicht so arg 😉

    LG, Neri

  3. Sven sagt:

    Ich Pinsel meinen Regelmäßig aus, dass bringt auch was 😉 Aber so wirklich viele Probleme hatte ich wegen Staub bisher noch nicht.

    Lieben Gruß

    Sven

  4. Markus sagt:

    hatte auch immer filter vor meinen lüftern und hat schon sehr viel gebracht. dann noch regelmässig (2-3 mal im jahr) sauber machen und gut war. inzwischen bin ich nur noch mit lappi unterwegs und da hab ich kaum probleme.

Trackbacks und Pingbacks:



(Creative Commons-Lizenz) 2003-2016 by - Theme dimido03 by Server5210
Kontakt | Mediadaten | Sitemap | Impressum

Anmelden