TYPOlight wird zu Contao Open Source CMS

Open Source, WebdesignKommentieren
Contao Open Source CMS

Das Content Management System (CMS) TYPOlight wird in Contao Open Source CMS umbenannt

TYPOlight bekommt einen neuen Namen. Der kleine Bruder von Typo3 bekommt einen neuen Namen, um die Vielseitigkeit von TYPOlight besser zu unterstreichen, was fälschlicherweise immer unterschätzt wird – wegen dem light im Namen. Die Namensänderung zu Contao Open Source CMS wird Anfang Juni 2010 vollzogen. Somit gibt es auch eine neu Anlaufstelle im Netz, die unter Contao zu finden ist.

via t3n

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on RedditDigg thisShare on TumblrShare on VK

Kommentare:

  1. Patrick sagt:

    Also eine Sache wird hier nicht deutlich. TypoLight hat nichts mit Typo3 zu tun. Ich dachte das am Anfang auch wegen der Namensähnlichkeit, aber TypoLight ist ein komplett eigenes System.

    Die Namensänderung macht minimal Sinn, aber die Begründung, dass das light im Weg steht kann ich so nicht unterstützen. Ich finde nur das Typo in dem Namen irritierend 😛

    Wenns nach mir gehen würde, würde ich es bei TypoLight belassen, aber ok… Contao… 😀

  2. Martin sagt:

    @Patrick: Hast völlig recht!

Trackbacks und Pingbacks:



Copyright unter Creative Commons-Lizenz 2003-2017 by - Theme dimido03 by Server5210
Kontakt | Mediadaten | Sitemap | Impressum

Anmelden