Ubuntu 11.04 mit Unity-Desktop und LibreOffice veröffentlicht

Linux / UbuntuKommentieren

Ubuntu 11.04 mit Unity-Desktop und LibreOffice veröffentlichtPünktlicher als ich, seit zwei Tagen, gibt es die neue Distribution von Ubuntu. Ubuntu 11.04, mit dem Codename Natty Narwhal, bringt, neben dem Wechsel von OpenOffice auf LibreOffice, insbesondere die Neuerung und Einführung des ehemaligen Netbook-Desktops Unity, als Standard-Desktop für alle Geräte, mit.

Freunde von 3D-Desktop werden sich über den Unity-Desktop freuen, weil Unity §D das einfach unterstützt. Auch der Firefox 4 und LibreOffice 3.3.2, wie schon erwähnt, sind enthalten. Banshee ersetzt Rhythmbox, und der verwendete Linux-Kernel ist Version 2.6.38. Hinzukommt, dass die Netbook Edition von Ubuntu abgeschafft ist.

Interessante Einführungen zu Ubuntu 11.04 findet Ihr bei heise und golem. Über den neuen Desktop Unity, hat Christoph auf Linux und Ich eine Beitragsserie geschrieben.

Download: Ubuntu 11.04


Hinterlasse deine Meinung



(Creative Commons-Lizenz) 2004-2014 by - Theme dimido03 by Server5210
Kontakt | Mediadaten | Sitemap | Impressum

Anmelden