Weiterhin über 60 Prozent Marktanteil für Windows XP

Windows, WirtschaftKommentieren

Weiterhin über 60 Prozent Marktanteil für Windows XPDas alte und bewährte Windows XP ist fast unsterblich, wenn man die Zahlen von Net Applications glauben schenkt. Danach hat zwar Windows im gesamten Markt Anteile verloren, aber insgesamt braucht sich Microsoft keine Sorgen machen, das es nicht mehr geliebt wird. Wobei die Zahlen in den letzten Monaten schwer variieren.

Sorgen macht den Verkäufern von Microsoft die unwilligen Kunden, die einfach nicht auf Windows 7 wechseln wollen und weiterhin ihr Windowx XP weiter nutzen. Lauf den Zahlen von Net Applications über 60 Prozent, verwenden weiterhin Windows XP – wer hätte das bei der Markteinführung von Windows XP je gedacht, wo 10 Jahren!

Wobei die Zahlen von August 2010 nur einen Marktanteil von nur rund 50 Prozent für Windows XP bescheinigten! Ist schon komisch, wo auf einmal die 10 Prozent für Windows XP herkommen 😉 . Microsoft sprach sogar von 74 Prozent!

Zwar ist Windows 7 leistungsfähig und für moderne Computer-Hardware nötig, aber der große Windows-Nutzer-Anteil bleibt weiterhin seinem Windows XP treu, welches für normale Nutzung des Computers völlig ausreicht!

Wir selber nutzen noch fünfmal Windows XP und einmal Windows 7 – mehr brauche ich als erfahrender Nerd wohl nicht sagen, oder?

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on RedditDigg thisShare on TumblrShare on VK

Kommentare:

  1. Horst sagt:

    Ich habe mich auch noch nicht von XP verabschiedet. XP ist meiner Meinung nach auf einem Netbook das bessere Betriebssystem.

  2. Martin sagt:

    @Horst: Das gilt nicht nur für dein Netbook. Fast jede Hardware mit Single-CPU ist mit Windows XP besser dran!

  3. danker sagt:

    moin! 🙂

    Selber werde ich mein XP auch noch solange nutzen bis mich Software, Treiber oder Hardware (mehr als 4GB RAM) dazu zwingen. Auch wenn ich Se7en nicht schlecht finde, bei XP kenne ich mich mehr als gut aus und für meinen PC-Alltag ist es mehr als ausreichend.
    Bin eben mehr Nerd als Modejunkie 😉

  4. Mac sagt:

    Ist schon witzig, dass so lange an einem „alten“ Betriebssystem festgehalten wird.

    Oder eher eine negative Meldung für die neuen Betriebssysteme von Windows, zu groß und zu speicherlastig!

    Aber die lernen das auch noch, die Frage ist nur wann? 😉

  5. Didi sagt:

    Ich fahre seit der Einführung Vistas und besonders seit W7 W-XP und Linux-Ubuntu gleichzeitig, wobei ich fast nur noch mit Linux arbeite. Das erst recht, seitdem MS den XP-Nutzern z. B. mit der neuen W-Live-Essentials und der fehlenden XP-Unterstützung an den Kragen geht.

Trackbacks und Pingbacks:



(Creative Commons-Lizenz) 2003-2016 by - Theme dimido03 by Server5210
Kontakt | Mediadaten | Sitemap | Impressum

Anmelden