Wichtig: Blogger, aktualisiert eure Feeds in euren Blogs!!!

Internet, MeinungenKommentieren

In meinem Feedreader sind über 100 tote Feeds, seit einigen Tagen. Ich dachte erst, es läge an meinem Computer oder Internetzugang, samt Firewall. Nein, bin unschuldig, denn viele, viele Blogger haben ihre eigene Feedadresse nicht abgeändert bzw. aktualisiert.

Zur Erinnerung: Feedburner wurde von Google geschluckt. Google gibt seit langer Zeit, neue Feedburner-Feed-Adressen aus und hat jetzt, die Alten abgeschaltet. Deswegen sind die Blogs mit alten Feedburner-Feed-Adressen – nun tote Blogs für Feed-Reader-Nutzer!

Interessanter Weise nutzen viele Blogger ihre Standard-Feed-Adesse und leiten diese auf die Feedburner-Adresse um. Dumm nur, wenn es auch auf die Alte umleitet.

Andere zementieren ihre Feedburner-Feed-Adresse in ihr Blogtheme ein – sind auch die alte Adresse.

Jetzt alles klar?

Update: Ich hatte drei Blogger deswegen angeschrieben. Deren Aussage nach, funktioniert bei ihnen die alter Feedburner-Addy weiterhin und sie könne diese selber auch aufrufen. Warum ich diese nicht mehr aufrufen kann, weiß ich nicht. Es kann an NetCologne liegen oder sonst was. Irgenwann werde ich dahinter kommen!

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on RedditDigg thisShare on TumblrShare on VK

Kommentare:

  1. Florian sagt:

    Also muss ich die Adresse ändern:

    von: http://feeds.feedburner.com/blog (alt)
    in: http://feeds2.feedburner.com/blog (neu)

    ?

    Ist das korrekt?Eigentlich funktioniert mein Feed aber. Oder versteh ich was falsch 😉

  2. Martin sagt:

    @Florian: Du musst dich bei Feedburner einloggen, um die Umstellung aktive zu schalten. Automatisch geht dies nicht.

  3. Florian sagt:

    Ja, aber das hab ich ja gemacht! Muss ich den neuen Link dann im feedburner plugin eintragen oder passiert die weiterleitung automatisch?

  4. Joaquin sagt:

    Bei 100 inaktiven Feeds will ich aber gar nicht wissen wie viele aktive Feeds du hast. Wann kommst du dazu diese zu lesen?

  5. Martin sagt:

    @Florian: Du musst diese im Feedburner-Plugin eintragen, sonst wird weiterhin auf deine alte Feedburner-Adresse umgeleitet.

    @Joaquin: Insgesamt sind es über 500 Feeds, die in meinem Feedreader enthalten sind.

    Organisatorisch gibt es drei Blöcke: News-Seiten, Blogs (größter Teil) und Computer-Portale, -Foren und -Seiten.

    Unter Blogs gibt es dann weitere Unterteilung: Persönliche A-,B-, und C-Blogs, Tagebuch-Blogs (einige sind echt nett und gut gemacht) und nach Fachgebieten sortiert.

    Jetzt die eigentliche Antwort: ABC-Blogs lese ich regelmäßig fast jeden Tag. Die weiteren Blöcke und Blogs lese ich dann, wenn ich Zeit und Lust dazu hab. Mann kann nicht alles lesen, bin kein Robert Basic der Bloggen mal als Lebensaufgabe angesehen hat 😉 .

Trackbacks und Pingbacks:



Copyright unter Creative Commons-Lizenz 2003-2017 by - Theme dimido03 by Server5210
Kontakt | Mediadaten | Sitemap | Impressum

Anmelden