Windows XP und Windows Vista auf einem System installieren (Dual-Boot-System)

Computer / Hardware, WindowsKommentieren

Windows XP und Windows Vista auf einem System installieren, ist einfacher als man Denkt. Viele Computer-User bleiben gerne beim bekannten Windows XP, weil man es gewohnt ist oder schneller, als Vista läuft und arbeitet. Andere mögen halt das Design nicht, von Windows Vista.

Wie es auch sei, Windows Vista neben Windows XP zu installieren und auch Vista wieder zu löschen ist einfacher als man denkt:

Anleitung bzw. Vorgehen bei der Installation

Zuerst Installiert man Windows XP, so wie man es kennt. Einzige Ausnahme, bei der Partitionierung der Festplatte teile man die Festplatte in zwei oder mehrer Partitionen. Mindestens solltes es Zwei sein. Manche machen auch Drei, für Windows XP, Windows Vista und eine Partition für Daten.

Beispiel für Zwei: Bei 160GB versteilt 100GB für Windows XP und 60 für Windows Vista. Letztere solle mindestens 20 GB haben, den sonst wird Vista wenig lauffähig.

Nach der Installation von Windows XP, legt man dann die Windows Vista System-DVD ein und lässt den Computer mit der Vista DVD booten. In den Installationsanweisungen, auf welcher Partition Vista installiert werden soll, wählt man die vorgesehen Partition aus, die man bei der Installation von Windows XP vorgesehen hat. Danach folgt man der Installation-Routine von Windows Vista.

Beim erneuten Booten, ist der Bootloader von Windows Vista automatisch installiert und man kann wählen, ob man Windows XP oder Windows Vista starten möchte. Mit dem Ergebnis, dass beide Betriebssysteme parrallel auf einem Computer-System arbeiten und lauffähig sind.

Wenn wieder nur Windows XP sein soll

Wenn man Windows Vista wieder deinstalliert bzw. die Partition löscht, muss der Bootloader von Windows XP wiederhergestellt werden. Dies ist auch einfach:

Man lege die System-CD von Windows XP ein und lässt den Computer so starten, als ob man Windows XP installieren möchte. Dann die Wiederherstellungskonsole wählen und es erscheint die Möglichkeit für Eingaben (Eingabeaufforderung), wie zu DOS-Zeiten. Nun tippt man nacheinander folgende Kommandos ein:

zuerst „fixmbr“

danach „fixboot“

Danach bootet man den Computer neu und Windows XP wird wieder automatisch gestartet, wie zu alten Zeiten ohne Windows Vista. Falls es beim ersten Mal nicht klappt, einfach wiederholen.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInShare on XingShare on TumblrShare on VK



Copyright unter Creative Commons-Lizenz 2003-2017 by - Theme dimido03 by Server5210
Kontakt | Mediadaten | Sitemap | Impressum

Anmelden