Windows XP weiter stärkstes Windows aller Zeiten

Windows, WirtschaftKommentieren

74% aller PCs laufen noch mit Windows XPSchon 9 Jahre alt und einfach nicht tot zu kriegen. Windows XP von Microsoft lebt noch auf 74 Prozent der Computer in Firmen und Unternehmen und der Anteil von privaten Computernutzer ist nicht wesentlich geringer, wenn man die Zugriff-Statistiken von Webseiten und Blogs beachtet.

Laut eigenen Angaben von Microsoft nutzen Unternehmen und Firmen noch zu einem Anteil von 74 Prozent das veraltete Windows XP auf ihren Computer und Rechner in den Büros. Dieser Umstand lässt Microsoft verzweifeln, weil der erhoffte Verkaufsschub an neue Lizenzen von Windows 7 so auf sich warten lässt. Damit ist auch die Gefahr groß, das Unternehmen und Firmen nach günstigen Alternativen suchen, wie Linux in viele Städten Einzug bekommt – wenn auch sehr leise und ohne große Öffentlichkeit.

Auf der anderen Seite kann sich Microsoft freuen, dass Kunden, Unternehmen und Firmen auf Windows XP setzten und damit die Zufriedenheit, die Microsoft erhofft, vorhanden ist.

Dazu passt auch die Meldung, dass Microsoft die Downgrade-Option bei Windows weiter verlängern, und somit Support bis 2020 für Windows XP liefern wird. Was sich anhand von neuen Sicherheitsupdate für Windows XP zeigen könnte. Leider wird es nie ein Service Pack 4 geben, was sicher einen Image-Schub bringen würde. Das war zu Zeiten von Windows NT anders!

Auch auf den privaten Computer und Notebooks ist Windows XP weiter die Nummer Eins, weit vor Windows 7 . Windows Vista spielt nur eine Randnotiz und ist hier auf meinen Seiten sogar hinter Linux und Mac OS, nach Zugriffen.

Microsoft Windows XP ist perfekt, wenn es da nicht die Entwicklung in der Hardware-Industrie gäbe, die die Hardware nur noch unter Windows Vista und 7 lauffähig hält und keine ausgreifen Treiber für Windows XP liefert!

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on RedditDigg thisShare on TumblrShare on VK

Kommentare:

  1. Markus sagt:

    Unternehmen warten in der Regel meist das SP1 ab bevor diese wechseln. Wenn also das SP1 raus ist wird man eher sagen können ob 7 ein richtiger Erfolg ist. Im privaten Bereich ist es das auf jedenfall schon. Ne ganz aktuelle Studie kommt zu folgenden Ergebnissen:

    Windows 7 erreicht einen Wert von 14,18 Prozent. Windows XP 49,74 %, Windows Vista 21,17 % und Windows 2000 1,06 %. Mac-User haben einen Marktanteil von 10,54 Prozent.

    Ich denke es dauert nicht mehr allzulang und XP ist abgelöst.

  2. Martin sagt:

    Mit dem SP1 wirst du schon recht haben!

    Im privaten Bereich sind Computer-Käufer i.d.Regel gezwungen neue Software zu kaufen, also hier Windows!

  3. Sven sagt:

    Das ich nix von Windows halte wisst ihr ja sicher. Hier auf Arbeit habe ich mich aber wieder für Windows XP entschieden (brauche Windows für mein CAD Programm) und werde mich auch nicht für irgendein anderes System entscheiden, warum auch. Zu Hause habe ich ja eh Linux auf meinen Rechner laufen und den Leuten von Windows werde ich kein Geld in den Rachen werfen für ein System, dass mir nicht wirklich gefällt.

Trackbacks und Pingbacks:



Copyright unter Creative Commons-Lizenz 2003-2017 by - Theme dimido03 by Server5210
Kontakt | Mediadaten | Sitemap | Impressum

Anmelden