WordPress – Das Praxisbuch in 2. Auflage

Bücher / eBooks, WordpressKommentieren

WordPress - Das PraxisbuchNachdem ich mir schon die 1. Auflage von „WordPress – Das Praxisbuch“ von Vladimir Simovic zugelegt hatte, bekam ich auch die Gelegenheit die verbesserte 2. Auflage des Praxisbuchs über WordPress durchzulesen und damit zu arbeiten.

Das Buch richtet sich an Neulinge und auch WordPress-Erfahrene Leser und stellt die wichtigsten Funktionen von WordPress dar. Es kommt mit vielen Beispielen und ausführlicher Code-Besprechung daher, sodass der Leser einen tiefen Einblick in WordPress bekommt, damit er konsequent seine Vorstellungen und Ideen  umsetzten kann.

Der Aufbau des Buches ist logisch. Angefangen wird damit was  Weblogs und Blogs sind. Danach wird die Umsetzung vom Blogs mit WordPress vorgestellt und direkt auch die wichtigsten Funktionen als Admin bzw. Autor eines WordPress-Blogs. Ein weiterer Teil des Buches ist die Vorstellung von Möglichkeiten, wie man seinen Blog anpassen, gestallten und auch unverwechselbar machen kann. In zwei Kapiteln werden beide Standard-Themes „Classic-Theme“ und „Default-Theme“ ausführlich vorgestellt, einzelne Teile erklärt und diskutiert, sodass man auf diesen Grundlagen ein eigenen Theme entwickeln bzw. erstellen kann. Diese beiden Kapitel sind sehr gut gemacht und zeigen dem Leser einen Einstieg in den gestalterischen Freiraum von WordPress-Themes.

Simovic stellt anhand zweier Beispiele die Möglichkeit dar, WordPress als reines CMS zu nutzen. WordPress ist zwar eine Blogsoftware, die zusätzlich viele Eigenschaften von klassischen CMS mitbringt, sodass kleine bis mittlere Internetseiten auch problemlos mit WordPress betrieben werden können. Die Beispiele sind genauso ausführlich dargestellt, wie die beiden Theme-Beispiele. Die Besprechung von WordPress als CMS hatte in der ersten Auflage des Praxisbuches gefehlt.

In zwei weiteren Kapiteln werden verschiedene Blogdienste (Technorati, Rivva, Feedburner, etc.), und eine Auswahl an nützlichen Plugins für WordPress, vorgestellt. Das Buch wird zum Abschluss mit einem vollständigen Glossar und mit Erklärungen von Template-Tags abgerundet.

Mein Fazit: Die 2. Auglage des Praxisbuchs über WordPress von Vladimir Simovic kann ich jedem empfehlen, der WordPress einsetzt oder einsetzen möchte. Im Vergleich zu anderen Büchern, die sich mit WordPress beschäftigen, kann man es als das Gelungenste bezeichnen. Vielleicht auch schon als WordPress-Bibel in deutscher Sprache. Das Buch erleichtert erheblich das Verständnis mit dem Umgang von WordPress und erspart einem, lange sein Grundwissen auf Internet-Seiten zusammen zu suchen.

WordPress – Das Praxisbuch in 2. Auflage von Vladimir Simovic kann beim mitp Verlag bestellt werden. Einige Downloads gibt es dort auch, als Lebeprobe . Wer mehr über den Autoren Vladimir Simovic erfahren möchte, und mehr Tipps rund um WordPress, sollte seinen Blog verfolgen.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on RedditDigg thisShare on TumblrShare on VK

Kommentare:

Trackbacks und Pingbacks:

  1. Pingback von WordPress - Das Praxisbuch: eine Rezension von Martin Weber » WordPress-Buch

    […] Weblog von Martin Weber habe ich vorhin eine ausführliche Rezension zu der zweiten Auflage von "WordPress – Das Praxisbuch" mit folgendem Fazit gefunden: […]



(Creative Commons-Lizenz) 2003-2016 by - Theme dimido03 by Server5210
Kontakt | Mediadaten | Sitemap | Impressum

Anmelden