gamescom 2009: Eindrücke von der Messe durch Fotos

19.08.2009Meinungen Kommentare deaktiviert für gamescom 2009: Eindrücke von der Messe durch Fotos

Heute hat die gamescom in Köln eröffnet. Mein erster Eindruck der Messe ist erwartungsgemäß kühl. Man kann hingehen, muss aber nicht!

Fast genauso langweilig wie die CeBit in Hannover. Keine Weltneuheiten oder Ähnliches. Ich dachte auch, spezielle Hardware-Fimen würden sich auf die Com verirren, sind sie aber nicht. Ich dachte immer, Spiele brauchen immer passende Hardware – als Konsole oder Computer!?!

Habe mir die Mühe gemacht, einige Fotos zusammen zu stellen, um euch Eindrücke der gamescom 2009 in Köln zu vermitteln. Hier geht es zu den Fotos

Dumm nur, dass Flickr scheinbar technische Probleme hat. Ich habe über 30 Minuten zu jedem Foto einen Kommentar geschrieben und jetzt ist alles weg 🙁

Gut, werde ich mich morgen darum kümmern. Vielleicht finde ich ein passendes WordPress Plugin für eine “normale” Foto-Gallery für diesen Blog



Bundesagentur bestellt Game-Computer für alle

06.08.2009Meinungen, Wirtschaft Kommentare deaktiviert für Bundesagentur bestellt Game-Computer für alle

Die Bundesagentur für Arbeit vergibt einen Großauftrag zum Kauf von bis zu 170.000 Computer. Eigentlich nichts besonderes bei großen Einrichtungen unseres Landes. Viel interessanter sind dann die Spezifikationen, die die neuen Computer erfüllen müssen: Intel-CPU, 8-fach USB und sogar 4 GB Speicher – tja Windows XP ist schon einmal gestrichen.

Nachdem ich den Artikel bei Spiegel Online gelesen habe, frage ich mich: Was muss ein Office-Rechner leisten? Mein täglich genutzter Computer zum Bloggen, ein AMD 2400+ aus dem Jahre 2003, kann alle Anforderungen eines Office-Computers und darüber hinaus erfüllen. Gut, ich habe eine  neue Festplatte, andere Grafikkarte und einen DVD-Brenner in meinen Blogger-Computer eingebaut bzw. ausgetauscht, seit 2003. Aber, alle aktuellen Möglichkeiten und Anforderungen  lassen sich erfüllen, die heute gefordert werden!

Wenn ich darüber weiter nachdenke, dann muss die verwendete Software der BA wohl für die Hardware-Anforderungen verantwortlich sein!?! Denn sonst bitte, kann mit keiner Erzählen warum er einen Game-Computer im Büro braucht!

Vielleicht will die BA gerne guter Gunde bei Microsoft werden und alle Computer auf Windows Vista umstellen? Keine Ahnung! Windows 7 gibt es noch nicht 😉 .

Linux – ein Thema für die BA?

Gut, es kann ja auch sein, dass den Mitarbeitern der BA einfach zu langweilig ist, oder noch schlimmer – die  Mitarbeiter spielen Killerspiele, weil sie ihre Kunden hassen!?! Wann gibt es den ersten Amokläufer bei der BA…???

Nein, im Ernst – kann sich Ulla aus A. bitte nochmal den Wagen klauen lassen – darüber kann ich dann noch lachen 😉 .



BMW: Beim Motorsport Weggelaufen

06.08.2009Meinungen Kommentare deaktiviert für BMW: Beim Motorsport Weggelaufen

Motorsport ist eine Sache für mich, die für Andere der Fußball darstellt. Ich bin auch mehr am Team, Technik und Wettkampf interessiert, als wer der nächste Weltmeister ist – auch wenn er Michael Schumacher heißt. Gut, Michael Schumacher kommt wieder und gibt sein Comeback für den verletzten Massa.

Durch diese Top-Meldung, des Motorsport, ist die Nachricht vom Formel 1 Ausstieg von BMW untergegangen. BMW hatte im Sommer 2005 bekannt gegeben, dass Sie damals das Team Sauber von Peter Sauber übernehmen. Grund war, dass die Partnerschaft mit Williams nicht erfolgreich verlieft, wie in den Anfangsjahren. Am Ende gab es keine Siege mehr! Deswegen entschloss sich BMW damals dazu,  das sehr renommierte und erfahrene Team Sauber zu übernehmen, um es einfach Besser zu machen, als in der Partnerschaft mit Williams.

Bis letztes Jahr war das Team BMW Sauber immer im Aufwärtstrend und der erste Sieg konnte gefeiert werden. Dieses Jahr, hat sich in der Formel 1 einiges geändert, durch die Reglements-Veränderungen. Dadurch hat BMW plötzlich den Anschluss an die Spitze der Formel 1 verpasst und kommt manchmal sogar als Letzter ans Ziel.

Gut, der aktuelle Wagen sieht schon langsam aus und die volle Konzentration des Teams auf Energierückgewinnung Systeme kann man als Fehlentwicklung des Teams/BMWs ansehen. Andere Teams wie McLaren oder Ferrari haben die Systeme früher schon ausgebaut.

Kommen wir zum Punkt, der mich stört. BMW zeigt im Moment wieder das Phänomen, wenn es mal wieder nicht klappt, dann verlassen sie die Motorsport-Serie. Vor ca. 20 Jahre in der DTM war das so, dann mal im Langstreckenmotorsport und jetzt wieder einmal in der Formel 1. Immer wenn es kritisch oder mal nicht so läuft – man kann halt mit Geld nicht alles kaufen, dann läuft BMW weg!

Klar, die Formel 1 ist ein teures Vergnügen – steht außer Frage. Doch kurz vor wichtige Möglichkeiten zum Weitermachen für Menschen die dem Motorsport mehr Verbunden sind, als BMW, dann alle Türen zu zu schlagen, ist nicht nur unsportlich sondern unternehmerisch ein Debakel – abgesehen von Arbeitsplatzverlusten der Angestellten rund um BMW Sauber.

Die Krönung für mich, dass das Fass zum Überlaufen bringt: Da versucht Peter Sauber, der mit der Formel 1 im Gleichklang zu McLaren, Williams und Ferrari genannt werden kann, sein alten Formel 1 Team zu retten und die Arbeitsplätze und er blitze bei BMW ab! Tja BMW hat den Motorsport nie verstanden als Emotion, oder?

Grund genug für mich, BMW nicht mehr als Bayerische Motoren Werke zu bezeichnen, sondern als Beim Motorsport Weggelaufen



Blogs, Foren sind nicht die Müllhalde der Gesellschaft

03.08.2009Meinungen Kommentare deaktiviert für Blogs, Foren sind nicht die Müllhalde der Gesellschaft

Ein Phänomen, welches mir immer mehr in Foren und nun auch in meinem Blog auffällt. Wahrscheinlich kommt das Gefühl von einigen Menschen, des Anonym seins, hinzu. Ich meine diese Kommentatoren, die sich nur pöbelnd zu Wort melden.

Im Verlauf der letzten Tagen habe ich über ein Dutzend von Kommentaren nicht freigeschaltet. Die Gründe sind immer die Selben, Beschimpfungen und Herabsetzung von anderen Kommentatoren und auch meiner Person. Auch mit Humor, konnte ich den Einen oder Anderen nicht freischalten. Sorry, ich bin rechtlich immer noch verantwortlich für diesen Blog und auch, für die Meinungen von Kommentatoren, die nicht meine Meinung repräsentieren!

Ich lassen grundsätzlich andere Meinungen auf diesen Blog zu, wie ich das schon immer gehandhabt habe. Ich bin aber nicht der Ort, der für gelangweilte Menschen, die mal kurz ihre schlechte Laune und Kinderstube hier rauslassen wollen! Solche Kommentare werden grundsätzlich von mir nicht freigeschaltet!

Nennt es Zensur, ist mir egal, aber es muss möglich sein, Diskussionen mit sozialer Kompetenz führen zu können und da sind ALLE (Leser, Kommentatoren und Autoren) gefordert!



Meine Daten und ich – Film über Datensicherheit in Deutschland

31.07.2009Meinungen Kommentare deaktiviert für Meine Daten und ich – Film über Datensicherheit in Deutschland

Seit einer Woche gibt es einen recht gut gemachten Film – Meine Daten und ich, im DVD-Handel. Der Film dreht sich um die Datensicherheit in Deutschland und stellt in einfacher Weise dar, wie oft wir Bürger unsere Daten preisgeben müssen, ohne das es uns bewusst ist.

Die Macher des Film bezeichnen diese so: “Eine witzige und geistreiche Untersuchung über schleichende Veränderungen in unserer Gesellschaft, über hilflos hingenommene Datenskandale.” Am besten, schaut ihr euch den Trailer mal an:

Der Film eignet sich besondern für Menschen, die mal über Datensicherheit und Skandale aufgeklärt werden sollten.



Copyright unter Creative Commons-Lizenz 2003-2019 by | Kontakt | Mediadaten | Sitemap

Anmelden