Verteilung von HTML-Tags h1 h2 h3 h4 h5 h6 in Blogs

15.03.2010Webdesign

Überschriften definieren mit HTML title tagsWenn man ein WordPress-Theme für seinen Blog am schreiben ist, dann kommt man immer wieder zu dem Punkt: “Wie könnte ich das machen?”

Klar, man hat eine Vorstellung davon, was man will und wie das Neue auszusehen hat. Den ganzen Tag frage ich mich, wie ich die Gewichtung und Verteilung von den HTML-Title-Tags von h1 bis h6 auf einen WordPress-Blog gestallten soll? Die SEO’ler bescheinigen uns Betreiber von Internetseiten und Blogs immer die Bedeutung, dass alle sinnvolle HTML-Tag benutzt werden sollten, oder habe ich etwas falsch verstanden? Interessant wäre auch zu wissen, wie Suchmaschinen (Google, Yahoo,…) die Tags bewerten!

Beitrag lesen »



Ob MySQL Open Source bleibt?

20.01.2010Internet, Webdesign, Wirtschaft, Wordpress

MySQL LogoNun kann Oracle seinen Konkurrenten Sun Microsystems wahrscheinlich übernehmen, wenn die EU-Kommission der Übernahme zustimmt, was anscheinen passieren wird, wenn man der Meldung des Wall Street Journal glauben schenken darf.

Beitrag lesen »



WordPress als CMS: 30 internationale Beispiele

15.01.2010Internet, Webdesign, Wordpress

Das bekannte WordPress kann weit mehr als nur für Blogs eingesetzt werden, was Insidern bekannt ist. Es gibt einige deutsche Seiten, die im Hintergrund nicht Typo3 oder Joomla am laufen haben, sondern WordPress als reines CMS nutzen. Einige internationale Beispiele, wie man WordPress als CMS nutzen kann, ohne das es Außensehende auffällt, kann man anhand diesen 30 Beispielen erkennen.

via Der Informatik Student, via t3n



Die 9 SEO-Trends für 2010

10.12.2009Internet, Webdesign

Seitwert - SEO Indikatoren und AuswertungenEin Blick in die Glaskugel für das Jahr 2010. Das Thema SEO ist für eine Menschen das Hauptthema im Internet. Sie erzählen uns immer wieder, was wir Webmaster und Blogger so beachten sollten – oder sogar müssen. Die SEO-Gemeinde überschlägt sich immer wieder, mit neue Ideen und Indikatoren, die man am Ende nicht versteht – wie den ominösen SVR, der die Sichtbarkeit in Suchmaschinen darstellten soll.

Oder, wenn man diese Indikatoren und Statistiken hinterfragt, bekommt man entweder sehr unqualifizierte Antworten oder überhaupt keine – was mich sehr an Bänker erinnert!

Zurück zur Glaskugel. In die hat Jan Tißler geschaut und einen netten Artikel bei t3n veröffentlicht, wo er auf die SEO-Trends für das nächste Jahr eingeht. Mir fehlt bei seinen Aussagen wieder der wissenschaftliche Beweis – wie er von uns Studenten immer wieder verlangt wird, aber auch im Berufsleben.

Wenn ich als Beispiel den SVR nehme, dann bezweifle ich seine Aussagen, da ich gleichzeitig Spitzenplätze in Google und Yahoo besitzen soll!?! Wahrscheinlich könnte auch die zweite Aussage falsch sein, und der SVR ist richtig!?! Aber, wer weiß das schon, außer unsere SEO’ler 😀 .



Zurück nach Köln zu Host Europe

12.11.2009Meinungen, Webdesign

Mein Blog Dimidoblog ist umgezogen, wie ich letzte Woche verkündete. Mein neues Zuhause ist wieder Köln und dort in den Server-Schränken von Host Europe. Wer sich noch an meine Anfänge als Blogger erinnert, wird vielleicht noch wissen, dass DimidoBlog schon einmal auf  den Servern von Host Europe gehostet wurde, und ich irgendwann zu Net-Housting gewechselt war, im späten zweiten Jahr. Damals gehörte Net-Housting noch einem sehr engagierten Einzelunternehmer, den man noch selber ans Telefon bekam, wenn es Probleme gab.

Leider wechselte Net-Housting den Besitzer und der neue Besitzer weckte einige Erwartungen, die Sie nie erfüllt haben in meinen Augen. Besonders im laufenden Jahr gab es immer Probleme mit dem Kunden-Service in München. Besonders drei sehr unfreundliche und inkompetente Telefonate mit dem Support bzw. Service sind mir gut in Erinnerung. Mehr will ich nicht zu Net-Housting erzählen!

Da ich Host Europe weiterhin als technische Basis nutzte, für zwei Vereine und meine private Kommunikation (Mail), konnte  ich weiterhin gute Erfahrungen  mit Host Europe sammeln. Nach meinem Entschluss München zu verlassen, hatte ich mir mehrere Unterbringungsmöglichkeiten angesehen und jeweils den Telefon-Support mit meinen Fragen gelöschter.

In der Endauswahl hatten es zwei Unternehmem mit schicker Server-Technik geschafft. All-inkl konnte bei weitem mir nicht das Liefern, was ich wollte und zu günstigen Konditionen. So bin ich wieder mit meinem Blog bei Host Europe eingezogen, mitten in der Nacht!

P.S. Jetzt wisst ihr auch, warum mein Blog einen Dom im Titel hat 😉 .



Simple CSS – Editor zum Erstellen von Cascading Stylesheets

31.10.2009Freeware, Webdesign

Mit Simple CSS 2.1 hast du einen Editor zum Bearbeiten und Erstellen Cascading Stylesheets (CSS), die heute fast jede Webseite im Internet nutzt, außer Seiten in reinem HTML. Der Editor ist Freeware und lässt sich sehr einfach bedienen. Alle Formatierungen für die Webseite lassen sich per Klick einstellen und live als Vorschau anzeigen.

Screenshot von Simple CSS unter Windows Vista

Die Freeware Simple CSS ist das richtige Tool, um sich das Erstellen von Cascading Stylesheets (CSS) zu vereinfachen, wenn man keinen Webseiten-Editoren zur Hand hat, wo ein CSS-Editor integriert ist.

Simple CSS 2.1  läuft unter Windows und Mac OS.

Download: Simple CSS



Copyright unter Creative Commons-Lizenz 2003-2020 by | Kontakt | Mediadaten | Sitemap

Anmelden